StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Salom holt die Pole Position: Folger sichert Startplatz zwei

Bild vergrößernLuis Salom schnappte sich die Pole Position
Luis Salom löste Jonas Folger in den letzten Minuten der Qualifikation zum Australien Grand Prix an der Spitze ab.

Die Moto3-Piloten starteten am Samstagmittag in Australien zur ersten Qualifikation des drittletzten Rennwochenendes in dieser Saison. Obwohl viele Fahrer schon zu Beginn der Session schnellste Runden auf dem neuen Asphalt auf Phillip Island fuhren, unterboten sie ihre Spitzenzeiten in den letzten Minuten noch einmal. Am Ende hatte Luis Salom die Nase vorn und sicherte sich die Pole.

Die Platzierungen: Salom war mit einer schnellsten Runde von 1:36.890 Minuten der einzige Pilot, der unter die 1:37er Marke fuhr. Jonas Folger musste sich mit 0.378 Sekunden geschlagen geben und folgte auf Position zwei, aber noch vor Efren Vazquez, der sich den letzten Platz in der ersten Startreihe schnappte. Maverick Vinales fuhr zu Position vier und wird damit gemeinsam mit Alex Rins und Isaak Vinales aus der zweiten Reihe losfahren.

Ana Carrasco, die sich auf dem australischen Kurs enorm wohlfühlt, sicherte sich mit nur knappem Rückstand den siebten Startplatz und landete damit noch vor Miguel Oliveira und Zulfahmi Khairuddin. Jack Miller komplettierte die Top-10. Philipp Öttl fuhr zu Startplatz 20, büßte aber nur 1.368 Sekunden auf die Spitze ein. Florian Alts Ersatzmann Luca Grünwald fuhr mit nur 1.923 Sekunden Rückstand zu Position 27. Toni Finsterbusch war auf Rang 29 der erste Fahrer, der über zwei Sekunden auf Salom verlor. Luca Amato landete direkt dahinter.

Die Zwischenfälle: Romano Fenati kam wie schon im Freien Training am Morgen von der Strecke ab. Khairuddin fing einen Highsider nur knapp ab und verließ dadurch ebenso kurzzeitig den Kurs. Beide fuhren schnell auf die Ideallinie zurück, stürzten in den finalen Minuten aber noch einmal richtig. Rins tat es den beiden gleich. Oliveira flog auf seiner letzten Runde ab. Alle blieben unverletzt.

Das Wetter: Im Laufe des Tages stiegen die Temperaturen auf Phillip Island an. Zur Qualifikation der Moto3 lag der Asphalt bereits bei 40 Grad Celsius, die Lufttemperatur betrug 23 Grad. Der Wind wehte wie gewohnt über der Insel. Wenige Wolken zeichneten sich am sonst klaren Himmel ab.

Die Analyse: Wer sich über Öttls neue Farben wundert: Der Deutsche Rookie fährt wie Tom Lüthi in der Moto2 ab diesem Wochenende mit Interwetten als Hauptsponsor, da sich Tec zurückzog. Glücklicherweise haben die Veränderungen keinerlei Einfluss auf sein Tempo. Frau Carrasco war wieder stark unterwegs. Während der spanische Kampf zwischen Salom, Vinales und Rins weiterging, schwächelte Marquez etwas.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung