StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez schiebt Pedrosa nach hinten: Bradl mit möglicher Knöchelverletzung

Bild vergrößernMarc Marquez löste seinen Teamkollegen an der Spitze ab
Während Marc Marquez im vierten Freien Training die Spitze übernahm, wurde Stefan Bradl ins Medical Center gebracht.

Bei trockenen Bedingungen fuhren die MotoGP-Piloten ihr viertes und letztes Freies Training, um vor Qualifikation und Rennen letzte Abstimmungsarbeiten vorzunehmen. Marc Marquez hatte am Ende der 30-minütigen Session die Nase vorn. Jorge Lorenzo und Cal Crutchlow lagen dem Honda-Piloten dicht auf den Fersen.

Die Platzierungen: Mit einer schnellsten Runde von 2:00.803 Minuten gab der Rookie die Pace im letzen Training vor. Lorenzo fehlten lediglich 0.130 Sekunden auf den Spitzenreiter, während Crutchlow 0.307 Sekunden zurücklag. Dani Pedrosa, der alle drei Trainings zuvor dominiert hatte, belegte dieses Mal Rang vier vor Valentino Rossi. Der neunfache Weltmeister büßte 0.412 Sekunden auf Marquez ein und war damit der Letzte, der weniger als eine Sekunde verlor.

Alvaro Bautista auf Position sechs lag schon etwas weiter zurück. Bradley Smith belegte Rang sieben vor Stefan Bradl. Nicky Hayden und Andrea Dovizioso komplettierten die Top-10. Andrea Iannone folgte auf Elf und nur knapp vor CRT-Spitzenfahrer Aleix Espargaro. Colin Edwards, Hiroshi Aoyama und Randy de Puniet sicherten sich die letzten Ränge unter den schnellsten 15.

Die Zwischenfälle: Bradl rutschte in den letzten Minuten in Kurve eins und hielt seinen rechten Fuß am Boden sitzend, der beim Sturz unter seine Honda gekommen war. Der LCR Pilot wurde mit Verdacht auf eine Verletzung am rechten Knöchel ins Medical Center gebracht.

Das Wetter: Obwohl es in Sepang sehr warm und feucht war, blieb die richtig heftige Feuchte - wie sie aus Malaysia bekannt ist - am Qualifikationssamstag aus. Nach dem Regen am Mittag hatte sich die Asphalttemperatur wieder auf 31 Grad und die Lufttemperatur auf 27 Grad erwärmt. Noch immer bestimmten viele Wolken und leichter Wind das Bild über dem Sepang International Circuit.

Die Analyse: Hoffentlich hat sich Bradl nicht weiter weh getan und kann zumindest am Sonntag wieder fahren. Marquez ist wieder auf der Spur und von nun an sicherlich nur schwer aufzuhalten. Pedrosa ließ es in dieser Session langsam angehen. Verwunderlich war Bautistas starker Rückstand zur Spitze.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung