StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa legt weiter vor: Marquez fehlt halbe Sekunde

Bild vergrößernDani Pedrosa gibt die Pace weiter vor
Dani Pedrosa zeigte schon am Freitag in Sepang, dass er seine 25 verlorenen Punkte aus Aragon unbedingt zurückholen will.

Obwohl sich die Wetterbedingungen zum Start des zweiten Freien Trainings der MotoGP auf dem Sepang International Circuit in Malaysia nach Regen zur Mittagszeit etwas verändert hatten, blieb die Spitze nahezu gleich. Denn während Jorge Lorenzo Probleme hatte, baute Dani Pedrosa seine Bestzeit noch aus. Cal Crutchlow fuhr auf Rang drei hinter Marc Marquez nach vorne.

Die Platzierungen: Mit einer schnellsten Runde von 2:00.554 Minuten setzte sich Pedrosa in der zweiten Freitagssession noch weiter an der Spitze ab. Marquez verlor ganze 0.533 Sekunden auf seinen Teamkollegen. Crutchlow fuhr mit 0.869 Sekunden Rückstand zu Rang drei und platzierte sich damit noch vor Valentino Rossi, der seinerseits der letzte Pilot war, der weniger als eine Sekunde auf Pedrosa einbüßte.

Alvaro Bautista landete auf Rang fünf, nachdem er die Session zu Beginn angeführt hatte. Lorenzo schaffte es nur zu Position sechs. Auf Sieben folgte Stefan Bradl, nur knapp vor Nicky Hayden und Andrea Dovizioso. Bradley Smith komplettierte die Top-10 vor Aleix Espargaro, der seinen CRT-Spitzenplatz zurückerobert hatte. Andrea Iannone, Hector Barbera, Colin Edwards und Yonny Hernandez folgten dem Aspar-Piloten.

Die Zwischenfälle: Bautista rutschte zur Mitte der Session in Kurve vier übers Vorderrad weg, verletzte sich glücklicherweise aber nicht. Hayden fuhr in Kurve 15 etwas zu schnell und kam in den Kies.

Das Wetter: Nachdem es unter Mittag in Sepang geregnet hatte, war der malaysische Asphalt zum Start des zweiten MotoGP-Trainings wieder komplett abgetrocknet und hatte sich erneut auf 39 Grad erwärmt. Die feuchte Lufttemperatur lag bei 28 Grad. Die Wolken über dem Sepang International Circuit hatten sich erneut zugezogen. Der Wind wehte nur leicht.

Die Analyse: Pedrosa fährt mit etwas Wut auf seinen Teamkollegen scheinbar noch eine Nummer schneller. Dem Spanier fehlte damit nur eine Zehntelsekunde auf den Rundenrekord in Sepang. Lorenzo konnte sich am Nachmittag nicht steiger. Was genau sein Problem ist, wurde nicht bekannt. Hoffentlich findet er eine Lösung, damit die Honda-Armada an der Spitze nicht auf und davon fährt.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung