StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez löst Lorenzo ab: Bradl unter den Außerirdischen

Bild vergrößernMarc Marquez übernahm die Trainingsspitze
Während Marc Marquez am Freitagnachmittag in Aragon eher erwartungsgemäß die Spitze übernahm, überraschte Stefan Bradl als Zweitschnellster.

Bei hochsommerlichen Bedingungen zeigte Marc Marquez im zweiten Freien Training zum Aragon Grand Prix am Freitagnachmittag erneut seine Klasse. Der Honda-Pilot ließ seine Verfolger locker hinter sich. Stefan Bradl sicherte sich in den letzten Minuten den zweiten Rang, noch vor Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo.

Die Platzierungen: Marquez gab die Pace mit einer schnellsten Runde von 1:50.220 Minuten vor. Bradl verlor am Ende lediglich 0.132 Sekunden auf seinen Markenkollegen und lag 0.135 Sekunden vor Pedrosa. Lorenzo kam nicht so gut in Fahrt wie am Morgen. Dem amtierenden Weltmeister fehlten 0.418 Sekunden auf Marquez. Alvaro Bautista komplettierte die Top-5. Cal Crutchlow und Valentino Rossi waren die letzten beiden Piloten, die weniger als eine Sekunde auf den Rookie an der Spitze verloren.

Andrea Dovizioso fuhr auf Platz acht. Aleix Espargaro sicherte sich als Neuntschnellster einmal mehr den CRT-Spitzenplatz und verlor nur 1.068 Sekunden auf Marquez. Nicky Hayden sicherte sich den letzten Platz unter den schnellsten Zehn. Andrea Iannone belegte Rang elf vor Hector Barbera und Bradley Smith. Yonny Hernandez wurde vor Claudio Corti Vierzehnter.

Die Zwischenfälle: Hernandez kam auf der Pramac Ducati von Ben Spies in den ersten Minuten von der Strecke ab, fuhr aber direkt weiter. Auch Corti kam in Kurve vier kurz vom Kurs ab. Kurze Zeit später tat es Iannone den beiden in Kurve eins gleich. Bautista rutschte in Kurve acht weg.

Das Wetter: Bei warmen 30 Grad Luft- und 38 Grad Asphalttemperatur fuhren erste Piloten mit den härteren Hinterreifen. Bradl nutzte die Bridgestone-Option als Erster zur Mitte der Session und fuhr auch mit einem harten Vorderreifen. Die Sonne strahlte noch immer bei leichtem Wind. Nach und nach zogen allerdings immer mehr Wolken auf.

Die Analyse: Man hätte fast annehmen können, dass die Top-3 wieder einmal auf einem anderen Planeten fahren - bis Bradl sich dazwischenmischte. Dazu ist Bautista beim Heim-GP hoch motiviert. Luca Scassa und Damian Cudlin zeigen eine Lernkurve. Ihre Position konnten die beiden zwar nicht verbessern, dafür aber ihre Rundenzeiten und natürlich ihre Erfahrung. Wir erwarten am Samstag noch etwas mehr.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung