StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rossi nach P3: Ich will auf das Podium: Motiviert beim Heimrennen

Bild vergrößernValentino Rossi will auf das Podium
Valentino Rossi stellte seine Yamaha vor heimischer Kulisse in die erste Reihe. Am Sonntag soll es richtig rund gehen.

Valentino Rossi blüht vor heimischer Kulisse und mit dem neuen Getriebe zu alter Form auf. Der Italiener eroberte im Qualifying zum San Marino GP in Misano den dritten Rang und egalisierte damit sein bestes Quali-Ergebnis in dieser Saison. "Mit dem Qualifying bin ich wirklich zufrieden", sagte der neunfache Weltmeister. Zwar fehlten dem Italiener auf die Pole-Zeit von Marc Marquez über sechs Zehntel, doch Teamkollege Jorge Lorenzo auf P2 war nur 0.145 Sekunden schneller.

"Es sind heute verschiedene Dinge zusammengekommen. Wir haben gut am Motorrad gearbeitet und ich war in jeder Session schnell. Wir haben heute auch eine leichte Modifizierung am Bike vorgenommen, dadurch hat es sich fantastisch angefühlt", erklärte Rossi das tolle Ergebnis. "Es war das beste Setting, das ich in dieser Saison gefahren bin, ich hatte super Grip und konnte die ganze Zeit pushen. Vor allem mit dem zweiten Reifensatz habe ich meine Zeit erheblich verbessern können."

Dem Zuschaueransturm für Sonntag ist Rossis Platz in der ersten Startreihe freilich zuträglich. "Nur das Wetter ist ein kleines Fragezeichen", sagte Rossi. "Aber egal wie es morgen aussieht, ich werde alles geben um den Fans hier auf meiner Heimstrecke ein tolles Rennen zu zeigen. Mein Ziel ist das Podium." Auf diesem stand der Italiener zuletzt vor der Sommerpause und hatte in den letzten drei Rennen jeweils Rang vier belegt. Dabei konnte Rossi sich jeweils von einer schlechten Startposition vor allem im letzten Renndrittel verbessern.

Rossi hat jedenfalls Blut geleckt: "Es ist wichtig, hier in der ersten Reihe zu stehen, weil beide Honda und auch Jorge sehr stark aussehen. Morgen wir ein großartiger Tag mit vielen Fans an der Strecke." Auch Polesitter Marc Marquez rechnet mit Rossi und meinte nach dem Qualifying: "Wenn Vale schon im Training stark ist, wird er im Rennen noch stärker."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung