StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lob für das neue Getriebe: Rossi und Lorenzo zufrieden

Bild vergrößernValentino Rossi war schneller als Jorge Lorenzo
Valentino Rossi ist von der Qualität des stufenlosen Getriebes angetan. Jorge Lorenzo kämpfte mit anderen Dingen.

Valentino Rossi war im 2. Freien Training in Misano mit nur knapp einer Viertelsekunde Rückstand der erste Verfolger der Honda-Piloten. "Heute war ein guter Freitag für mich und meine Leistung war nicht so schlecht. Ich war schon am Vormittag schnell, aber besonders am Nachmittag war meine Pace sehr gut", freute sich der Italiener bei seinem Heimrennen. "Ich war von Beginn des Trainings bis zum Ende schnell und wir liegen nur knapp hinter der Spitze."

Das stufenlose Getriebe habe bereits seine positive Wirkung angedeutet. "Yamaha hat mit dem neuen Getriebe einen fantastischen Job gemacht und es ist eine große Hilfe für uns Fahrer", lobte Rossi seinen Arbeitgeber. "Es ist kein großer Vorteil für die einzelne Rundenzeit, aber das Motorrad ist viel leichter zu fahren, stabiler in der Beschleunigungsphase und sorgt für weniger Wheelie. Du kannst dich mehr auf das Fahren konzentrieren, deshalb glaube ich, dass es in den Rennen eine große Hilfe sein wird."

Rossi war am Freitag sogar schneller als Teamkollege Jorge Lorenzo, der um 37 Tausendstel langsamer war als Rossi. Der Spanier ärgerte sich über die Abstimmungsarbeit, die nicht ausreichend Früchte getragen hätte. "Wir hatten ein paar Probleme, das beste Setup zu finden. Ich habe mich schlechter gefühlt als im letzten Jahr hier, aber wir arbeiten daran." Das neue Getriebe sei aber gut gelaufen und nicht Schuld an dem Rückstand von fast drei Zehntel auf Marc Marquez. "Das neue Getriebe funktioniert gut und ich mag es. Ich bin zuversichtlich, dass wir morgen schneller sein werden."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung