StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Nakagami: Bestzeit und Sturz: Cortese bester Deutscher

Bild vergrößernNakagami holte die Bestzeit
Takaaki Nakagami drückte dem 2. Training in Misano seinen Stempel auf und sorgte am Ende für eine Schrecksekunde.

Das Moto2-Training in Misano stand ganz im Zeichen von Takaaki Nakagami. Sandro Cortese und Marcel Schrötter schafften es in die Top-15.

Die Platzierungen: Takaaki Nakagami setzte wie schon im ersten Training auch in der Nachmittags-Session die Bestzeit. Die 1:38.291 stand schon nach den ersten 15 Minuten auf dem Zeitenmonitor ganz oben und blieb dort auch bis zum Ende des Trainings. Auf Platz zwei folgte mit nur einer Tausendstelsekunde Abstand Pol Espargaro, drei Hunderstel hinter Nakagami folgte Esteve Rabat auf Rang drei. WM-Leader Scott Redding sicherte sich vor Johann Zarco, Tom Lüthi, Julian Simon und Mika Kallio den vierten Platz.

Sandro Cortese zündete gegen Ende der Session den Turbo und holte mit 0.665 Sekunden Rückstand Rang zwölf. Damit war er bester Deutscher der Moto2-Klasse, denn Marcel Schrötterlandete zwei Ränge hinter Cortese auf P14. Er verlor auf Nakagamis Zeit 0.740 Sekunden.

Die Zwischenfälle: Axel Pons stürzte schon nach wenigen Minuten und hatte Glück, dass er nicht von seinem eigenen Motorrad getroffen wurde.In der Schlussphase ging es rund: Jason O'Halloran rutschte weg, wenig später schleuderte auch Esteve Rabat seine Kalex in den Kies. Auf seiner letzten Runde erwischte es auch noch Nakagami, der von seiner Kalex per Highsider abgeworfen wurde und unglücklich auf dem Rücken landete. Nach kurzer Versorgung durch die Streckenposten konnte der Japaner aber wieder aufstehen.

Das Wetter:Mit 37 Grad war der Asphalt im Moto2-Training nicht mehr ganz so heiß wie in den Sessions davor. Die Außentemperatur betrug 25 Grad.

Die Analyse: Der Freitag gehörte ganz klar Takaaki Nakagami, der in beiden Sessions Bestzeit fuhr. Allerdings schockte er seine Fans und sein Team mit einem heftigen Abflug kurz vor dem Ende des 2. Trainings. Mit Pol Espagraro, Esteve Rabat und Scott Redding liegen die üblichen Verdächitgen auf der Lauer.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung