StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rins erzielt Bestzeit in Misano, Salom stürzt: Folger und Öttl überzeugen

Bild vergrößernAlex Rins darf sich über die Bestzeit freuen
Alex Rins und Maverick Vinales duellieren sich in Misano um die Trainings-Bestzeit. Luis Salom kommt zu Sturz, zwei Deutsche können überzeugen.

In der Moto3 gaben am Freitag in Misano erneut die spanischen KTM-Piloten den Ton an. Jonas Folger und Philipp Öttl schlugen sich aber achtbar.

Die Platzierungen: Alex Rins drückte nach 23 Minuten die Rundenzeit erstmals unter 1:44 Minuten. Danach wechselten sich im Duell um die Tagesbestzeit Maverick Vinales und Rins ab. Das bessere Ende hatte Rins für sich, der eine Zeit von 1:43.457 setzte und seinen Landsmann damit um 0.283 Sekunden auf Rang zwei verwies. Rang drei sicherte sich Alex Marquez vor Jonas Folger, WM-Leader Luis Salom kam nach einem Sturz nicht über den sechsten Platz hinaus.

Philipp Öttl zeigte mit einem elften Rang auf und büßte auf die Bestzeit nur 1.362 Sekunden ein. Die weiteren Deutschen hatten mit den vorderen Plätzen nichts zu tun: Luca Amato belegte Rang 27, Toni Finsterbusch sicherte sich unmittelbar vor seinem Teamkollegen Florian Alt den 32. Platz.

Die Zwischenfälle: Nach acht Minuten stürzte Alan Techer, der ion der ersten Kurve wegrutschte. Drei Minuten später stieg auch Juanfran Guevara unfreiwillig ab und purzelte ausgangs Turn 15 in die Auslaufzone. Auch Alex Masbou stürzte und kurz nach Mitte des Trainings unterlief Salom ein Highsider, nach dem er sich das linke Knie hielt. Er konnte die Session danach wieder aufnehmen und dürfte nicht ernsthaft verletzt sein. Livio Loi, Jack Miller, Lorenzo Baldassari und Alex Marquez kamen kurz vor Ende des Session ebenfalls zu Sturz.

Das Wetter: Bei 23 Grad Lufttemperatur wies die Strecke 38 Grad auf.

Die Analyse: Salom sorgte wieder einmal für eine ordentliche Schrecksekunde. Er konnte aber nach einer kurzen Verschnaufpause wieder auf seine KTM steigen und sogar seine persönliche Bestzeit verbessern. Rins und Vinales zeigten, dass sie die WM noch lange nicht abgeschrieben haben.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung