StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Redding im Warm-Up mit Bestzeit: Massenkollision mit vier Piloten

Bild vergrößern
Scott Redding erzielte im Moto2-Warm-Up, die Session wurde aber von einer Massenkollision überschattet.

Die Piloten die das heutige Warm-Up anführten werden auch das Rennen aus der ersten Startreihe in Angriff nehmen, wenn auch in unterschiedlicher Reihenfolge. Der zweite des Qualifyings, Scott Redding, fuhr im Warm-Up die Bestzeit.

Die Platzierungen: Scott Redding führte das Warm-Up vor Johann Zarco und Takaaki Nakagami an. Xavier Simeon kam auf Rang vier vor Tom Lüthi und Jordi Torres. Esteve Rabat wurde Siebter. Mattia Pasini, Mika Kallio und Alex de Angelis komplettierten die Top-Ten. Dominique Aegerter verpasste diese als Elfter knapp. Marcel Schrötter wurde 17., direkt vor Randy Krummenacher. Sandro Cortese, der noch mit seinem verletzten Arm zu kämpfen hat, kam auf Position 27.

Die Zwischenfälle: Pol Espargaro rutschte nach fünf Minuten des Warm-Ups in Kurve zwölf über das Vorderrad. Der Spanier blieb unverletzt, auch sein Motorrad schien kaum beschädigt zu sein, er hatte jedoch Schwierigkeiten es wieder zu starten und musste die Session schließlich vorzeitig beenden. Johann Zarco verlor in seiner letzten Runde ebenfalls in dieser Kurve die Kontrolle über sein Motorrad. Bei den Startübungen nach dem Warm-Up kam es dann noch zu einer Kollision mit zahlreichen Motorrädern. Dani Rivas fuhr in die bereits stehende Menge hinein und riss auch Steven Odendaal, Xavier Simeon und Jordi Torres nieder. Es schien Verletzte zu geben, ein Rettungswagen war sofort an der Unfallstelle. Dani Rivas und Steven Odendaal wurden schließlich in das Medical Center gebracht.

Das Wetter: Die Temperaturen während des Warm-Ups lagen deutlich unter dem, was für das Rennen zu erwarten ist. Bei 12 Grad Außentemperatur und größtenteils bedecktem Himmel lag die Streckentemperatur bei 15 Grad. Bis zum Start des Moto2-Rennens könnte sich dieser Wert annähernd verdoppeln.

Die Analyse: Auch wenn die Session aufgrund der niedrigen Temperaturen vermutlich nicht allzu aussagekräftig ist, lagen doch erneut dieselben Piloten wie im Qualifying voran. Diese sind wohl auch die großen Favoriten für das Rennen der Moto2.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung