StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo: Mehr war nicht möglich: Packendes Duell unter Spaniern

Bild vergrößernJorge Lorenzo schrammte knapp an der Pole vorbei.
Jorge Lorenzo und Marc Marquez kämpften bis zur letzten Runde um die heißbegehrte Pole Position auf dem Silverstone Circuit.

Im Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien boten sich Jorge Lorenzo und Marc Marquez ein packendes Duell um den Startplatz eins. Mit einer fabelhaften Zeit von 2:00.819 Minuten dachte Lorenzo, dass er die Pole in der Tasche hat. "Ich dachte erst die Zeit wäre gut genug für die Pole Position", so Lorenzo nach der Quali. Doch es kam anders, als der Spanier vermutete. "Als ich sah, dass ich P2 habe, war ich nicht glücklich, da ich all meine Mühen in die Runde gelegt habe, aber es war nicht genug." Marquez holte noch einmal alles aus seiner Honda RC213V heraus und überbot Lorenzos Zeit.

Im Q2 unterbot Lorenzo den Pole-Rekord von Casey Stoner um 1,1 Sekunden. Jedoch reagierte Marquez und der Rivale schnappte sich nicht nur die Pole-Position, sondern auch noch den neu aufgestellten Rundenrekord. "Es ist nicht so toll, dass wir die Pole verpasst haben. Jedoch bin ich über die Verbesserungen des Runden-Tempos überrascht. Wir haben einen großen Sprung gemacht", sagte Lorenzo zuversichtlich.

Marquez war wieder einmal schneller und der Weltmeister von 2012 konnte seine Enttäuschung der verlorenen Pole nicht verbergen: "Ich bin schon sehr enttäuscht, weil die letzte Runde wohl eine meiner besten Runden in meiner Karriere war. Aber so ist das Qualifying. Ich habe dennoch mein Bestes gegeben, aber mehr war nicht möglich." Im Rennen am Sonntag wird Lorenzo versuchen, Marquez zu jagen und seinen Vorjahressieg zu wiederholen. "Das Rennen morgen wird lang. Hoffentlich haben wir eine gute Pace, damit wir um den Sieg kämpfen können. Das Renntempo ist gut, aber wir müssen sehen, wo die Anderen morgen sind."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung