StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo und Rossi unzufrieden: Pace stimmt

Bild vergrößernJorge Lorenzo war mit seiner Qualifikation unzufrieden
Jorge Lorenzo kämpfte in der Qualifikation zum Tschechien GP gegen Spinning. Valentino Rossi fehlte es an anderer Stelle.

"Ich wollte viel mehr, denn ich wollte mich noch um sieben Zehntel oder am besten um eine Sekunde steigern, um eine richtig schnelle Runde zu fahren, aber ich konnte den neuen Reifen nicht richtig nutzen", sagte ein etwas enttäuschter Jorge Lorenzo nach der Qualifikation zum Tschechien GP, die er als Fünfter abschloss. "Wir hatten so viel Spinning und waren langsam. Die Pace aller Top-Fahrer ist aber ziemlich ähnlich, also wird es wichtig, einen guten Start zu erwischen und zu versuchen, schon zu Beginn des Rennens so viele Fahrer wie möglich zu überholen. Dann werden wir sehen, wo wir stehen."

Teamkollege Valentino Rossi kam über Position sieben nicht hinaus. "Am Ende bin ich nicht so glücklich, denn der siebte Platz ist meine schlechteste Position an diesem Wochenende und das war die Qualifikation", gab der Italiener zu. Rossi habe seine Rundenzeit verbessert, stellte aber fest, dass die anderen schlichtweg schneller waren. "Mein Ziel war es, unter die ersten Fünf zu kommen, aber unglücklicherweise muss ich nun von P7 aus der dritten Reihe starten."

Dennoch ist der neunfache Weltmeister überzeugt, dass seine Pace gut genug ist, zumal er in den Freien Trainings immer mit der Spitze mithalten konnte. "Nun müssen wir ein paar Änderungen am Bike vornehmen. Wir waren das ganze Wochenende lang stark, also denke und hoffe ich, dass wir auch im Rennen konkurrenzfähig sein können", fuhr er fort. Rossi meinte zudem, dass er mit dem harten Reifen am Freitag gut zurechtkam, am Samstag aber nicht mehr. "Vielleicht ist das, weil es zehn Grad weniger hatte. Ich denke also, dass wir morgen den weichen Reifen nehmen müssen."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung