StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Gripsorgen bei Ducati: Hayden & Dovizioso mit Problemen im Warmen

Bild vergrößernAndrea Dovizioso wusste sich am Nachmittag nicht recht zu helfen
Andrea Dovizioso und Nicky Hayden bekamen am Freitagnachmittag in Brünn arge Probleme mit dem Grip ihrer Reifen.

"Heute Nachmittag war ziemlich schwierig. Wir hatten nicht erwartet, dass der Grip so stark abbaut. Von Anfang an war er viel niedriger als heute Morgen, das war sehr komisch", begann Andrea Dovizioso, nachdem er den ersten Tag zum Tschechien GP auf Platz neun beendet hatte. "Ich stelle mir die Frage, ob wir vielleicht den falschen Reifen haben. Wir haben das Setup beider Bikes geändert und verschiedene Einstellungen probiert, aber ich konnte kein wirklich gutes zweites Training fahren, um herauszufinden, welches Setup das besser ist, denn ich bin nicht allzu viele Runden gefahren. Das lag am starken Abbau der Reifen."

Dabei hatte der Italiener beobachtet, dass die anderen schneller waren. "Also denke ich, dass wir ein paar Probleme haben. Wenn es wärmer wird, wird es für uns schlechter und ich glaube, das hat einen technischen Grund. Wir müssen herausfinden, wie wir das Bike fahren können und warum Yamaha und Honda auch mit weniger Grip schneller sein können und besonders dann, wenn es heißer ist." Da die Kurven so lang sind, sei auch das Umlegen in Brünn noch wichtiger als sonst.

Dovizioso beschrieb: "Wenn man bis zur Kurvenmitte auf der Bremse bleiben kann, sind wir manchmal nicht so schlecht. Hier ist es aber schwierig, denn wir müssen länger in Schräglage bleiben und dadurch kommen wir schneller ans Limit der Reifen. Es ist sehr hart. Wir müssen sehen, wie das Wetter morgen und am Sonntag wird. Heute Morgen war es schwer, aber der Grip war für uns normal und am Nachmittag war es extrem schwierig."

Nicky Hayden landete am Ende des Tages auf Position zehn. "Das war kein wirklich positiver Tag. Heute Morgen lagen wir nicht allzu weit zurück, aber am Nachmittag hatte ich Probleme mit fehlendem Grip und beim Umlenken. Dazu kam Chattering", bestätigte der Amerikaner die Sorgen seines Teamkollegen. "Ich habe zudem Fehler beim Fahren gemacht und bin weit rausgekommen. Nun müssen wir genau verstehen, wo wir mit dem Setup des Bikes hingehen und versuchen, morgen viel besser zu arbeiten."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung