StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Bradl stößt Lorenzo von der Spitze: Marquez auf Fünf

Bild vergrößernStefan Bradl toppte die Zeitenlisten am Freitagnachmittag
Stefan Bradl sicherte sich im zweiten Freien Training von Brünn den Platz an der Sonne. Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa reihten sich ein.

Bei bestem tschechischem Wetter fuhren die MotoGP-Piloten am Freitagnachmittag in Brünn zum zweiten Freien Training auf die Strecke. Wie schon am Morgen dominierte Jorge Lorenzo auch die zweite Session am Nachmittag, bis Stefan Bradl in den letzten Minuten nachlegte und die Spitze eroberte. Lorenzo und Dani Pedrosa hatten das Nachsehen und mussten sich hinter dem Deutschen einreihen.

Die Platzierungen: Bradl führte die Zeitenlisten mit einer schnellsten Runde von 1:56.872 Minuten an und ließ Lorenzo um 0.038 Sekunden hinter sich. Pedrosa büßte 0.100 Sekunden auf den LCR-Piloten ein, während sich Valentino Rossi an Position vier einreihte. Marc Marquez folgte auf Platz fünf vor Cal Crutchlow. Bradley Smith, der sich erheblich verbessern konnte, sicherte sich Rang sieben vor Alvaro Bautista. Das Ducati-Duo aus Andrea Dovizioso und Nicky Hayden komplettierte die Top-10.

Andrea Iannone belegte mit 1.396 Sekunden Rückstand auf Bradl den elften Rang vor Aleix Espargaro, der einmal mehr die CRT-Wertung für sich entschied. Michele Pirro rangierte auf Platz 13 vor Hector Barbera und Claudio Corti, die sich schon im Training eine Art Rennen lieferten. Colin Edwards hielt sich raus und landete auf Platz 16, gefolgt von Yonny Hernandez, Hiroshi Aoyama, Danilo Petrucci und Randy de Puniet. Martin Bauer büßte 4.230 Sekunden auf die Spitze ein und belegte Rang 23.

Die Zwischenfälle: Glücklicherweise kam keiner der Fahrer von der Strecke ab, alle fanden sich nach dem 45-minütigen Training wieder in ihren Boxen ein.

Das Wetter: Bei 22 Grad Lufttemperatur und 37 Grad auf dem Asphalt herrschten optimale Bedingungen für die zweite Trainingssession der MotoGP. Leichter Wind kühlte die Luft unter der tschechischen Sonne auch weiterhin etwas ab. Die Mehrzahl der MotoGP-Piloten fuhr bereits am Freitag mit harten Vorderreifen, da auf der Strecke in Brünn viele harte Anbremszonen sind und die härtere Mischung dabei guten Grip bietet.

Die Analyse: Lorenzo scheint wieder in Bestform zu sein. Eine ähnliche Leistung zeigte der amtierende Weltmeister zuletzt auf dem Sachsenring, wo er nach einem weiteren Sturz auf sein gebrochenes Schlüsselbein allerdings nicht im Rennen antreten konnte. Hoffentlich läuft es dieses Mal für den Mallorquiner anders herum.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung