StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pole Position für Alex Rins: Salom-Crash überschattet Qualifying

Bild vergrößernAlex Rins lässt sich die Pole nicht nehmen
Alex Rins dominiert das Moto3-Qualifying in Indianapolis. Luis Salom schockt die Fans mit einem heftigen Abflug.

Das Qualifying in Indianapolis hatte es ganz schön in sich! WM-Leader Luis Salom sorgte für einen Schockmoment und steht am Sonntag unter Zugzwang.

Die Platzierungen: Alex Rins gab von Beginn an das Tempo vor, war der der erste Pilot, der eine Zeit unter 1:48 setzte und schrieb nach mehrmaliger Verbesserung der eigenen Bestleistung eine 1:47.392 als Pole-Zeit an. Mit 0.294 Sekunden Rückstand landete sein Teamkollege und Landsmann Alex Marquez auf dem zweiten Rang, die erste Startreihe komplettierte Maverick Vinales (+0.477 Sek.). Aus Reihe zwei werden am Sonntag Efren Vazquez, Jack Miller und Arthur Sissi ins Rennen gehen.

Jonas Folger kam mit 0.757 Sekunden Rückstand nicht über Rang sieben hinaus, WM-Leader Luis Salom musste sich nach einem schlimmen Crash sogar mit Rang zehn begnügen. Die restlichen Deutschen verpassten die Top-20 wieder deutlich: Florian Alt wurde 26., Philipp Öttl belegte Rang 27 und Toni Finsterbusch war als 28. diesmal schlechtester Vertreter seines Landes.

Die Zwischenfälle: Jack Miller konnte einen Highsider nach wenigen Minuten nur knapp verhindern. Eric Granado war wenig später der erste Pilot, der sich unsanft hinlegte, er konnte das Qualifying aber wieder aufnehmen. Brad Binder verzeichnete einen Ausritt, ehe es 18 Minuten vor dem Ende WM-Leader Salom erwischte. Dem spanische KTM-Piloten unterlief ein spektakulärer Highsider, bei dem er aber mit dem Schrecken davonkam und unverletzt blieb - obwohl er mit der Bahre abtransportiert werden musste. Fünf Minuten vor dem Ende konnte er die Pole-Jagd sogar wieder aufnehmen.

Das Wetter: 26 Grad in der Luft, bis zu 45 Grad Asphalttemperatur und kaum Wind - optimales Wetter für den Motorrad-Nachwuchs.

Die Analyse: Saloms Unfall hätte ganz schön ins Auge gehen und seine Titelambitionen vorzeitig beenden können. Der Schreck saß ihm danach sichtlich in den Knochen, mal sehen wie er sich am Rennsonntag präsentiert. Im WM-Kampf könnte es aber in Indianapolis noch spannender werden: Dominator Rins ist aktuell nur auf Rang drei und könnte am Sonntag guten Boden auf Salom gut machen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung