StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa: Muss mich jetzt ausruhen: Bestzeit für Marquez

Bild vergrößernDani Pedrosa kämpft mit seiner Fitness
Das Training brachte Dani Pedrosa an den Rand der Belastbarkeit. Marc Marquez ging es hingegen noch nicht schnell genug.

Nur 23 Runden konnte der schwer angeschlagene Dani Pedrosa am Freitag in Laguna Seca absolvieren. Der aktuelle WM-Zweite war nach den Sessions aber froh, überhaupt so lange durchgehalten zu haben: "In meinem Zustand war es schwierig zu fahren, aber ich hatte das erwartet. Ich muss mich jetzt bestmöglich ausruhen um für morgen Energie zu sammeln, damit ich diese Schmerzen noch einmal aushalte", sagte ein gezeichneter Pedrosa, der am Vormittag wegen Nebels und schwieriger Bedingungen mit seiner Honda nicht auf die Strecke gegangen war.

Teamkollege Marc Marquez hatte ebenfalls keine leichte Aufgabe vor sich, ging er doch zum allerersten Mal mit einem Motorrad auf den kalifornischen Kurs. "Die Streckenverhältnisse und der Nebel haben die Sache nicht einfach gemacht", sagte der WM-Leader. "Im ersten Training ging es für mich nur darum, nicht zu übertreiben und es langsam anzugehen. Die Strecke macht Spaß, auch wenn sie eng und kurz ist und viele Bodenwellen hat."

In der zweiten Session lief es für Marquez besser, am Ende hielt er mit 1:22.040 sogar die Tagesbestzeit. "Im zweiten Training bin ich schon sehr gut zurechtgekommen", freute sich der 20-jährige Rookie, der seine Bestzeit aber relativierte: "Wir waren zwar die Schnellsten, aber die Zeit ist immer noch einiges vom Streckenrekord entfernt."

An Rekorde verschwendet Pedrosa derzeit keine Gedanken. Für den Katalanen geht es in Laguna Seca nur um Schadensbegrenzung. "Realistisch gesehen ist der Sieg an diesem Wochenende kein ernsthaftes Ziel - selbst das Podium zu erreichen wird schwierig", gab Pedrosa zu. "Ich muss einfach versuchen so weit vorne wie möglich zu landen und meinen Gegnern einen möglichst kleinen Punktevorteil geben."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung