StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rins und Salom machen den Platztausch: Spitzenduo weit voran

Bild vergrößern
Alex Rins war im zweiten Freien Training der Moto3 zum Grand Prix von Deutschland Schnellster vor Luis Salom.

Nachdem Luis Salom, der die letzten drei Moto3-Rennen gewinnen konnte, am Freitagvormittag im ersten Training der Moto3 zum Deutschland-Grand-Prix am Sachsenring die Bestzeit fuhr, schlug Alex Rins am Nachmittag zurück. Er verwies seinen spanischen Landsmann auf Rang zwei.

Die Platzierungen: Alex Rins markierte mit einer Zeit von 1:28.646 Minuten die schnellste Runde im zweiten Freien Training der Moto3. Es war gleichzeitig die schnellste je gefahrene Moto3-Runde auf dem Sachsenring. Luis Salom wurde Zweiter. Efren Vazquez kam trotz seines frühen Sturzes auf Rang drei, verlor aber bereits über eine Sekunde. Dahinter folgten die Cousins Isaac und Maverick Vinales. Jonas Folger war als Sechster bester Deutscher vor Alex Marquez und Lorenzo Baldassarri. Jack Miller, der mit dem Racing Team Germany auch ein Heimrennen bestreitet und Miguel Oliveira komplettierten die Top-Ten. Wildcard-Pilot Luca Amato wurde starker 17. und ließ die Stammpiloten Philipp Öttl (23.), Toni Finsterbusch (27.) und Florian Alt (31.) hinter sich. Der zweite deutsche Wildcard-Fahrer, Kevin Hanus, wurde 33.

Die Zwischenfälle: Efren Vazquez beschädigte seine Mahindra bereits nach fünf Minuten bei einem Sturz in Kurve vier, blieb aber unverletzt. Auch Toni Finsterbusch ging kurze Zeit später zwischen den Kurven elf und zwölf zu Boden und musste sein Bike an die Box zurückbringen lassen. Die Session war für ihn gelaufen. Matteo Ferrari rutschte ebenfalls kurz darauf in Kurve fünf aus. Jakub Kornfeil stürzte in Kurve acht, wurde von seinem Motorrad getroffen und humpelte anschließend von der Strecke. Romano Fenati riss zwölf Minuten vor Schluss auf der Start-Ziel-Geraden die Kette.

Das Wetter: Das Wetter besserte sich im Vergleich zur Vormittagssession der Moto3 deutlich. Die Sonne kam etwas durch und bei 21 Grad Außentemperatur erwärmte sich die Strecke auf 37 Grad.

Die Analyse: Das Deutschland-Wochenende der Moto3 scheint zu einem Zweikampf zwischen Alex Rins und Luis Salom zu werden. Die beiden Spanier fuhren im zweiten Freien Training in einer eigenen Liga. Die deutschen Piloten hatten weiterhin noch mit dem Sachsenring zu kämpfen und lagen mit Ausnahme von Jonas Folger weit zurück.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung