StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo im 1. Training voran: Probleme bei Ducati

Bild vergrößernJorge Lorenzo fährt die erste Bestzeit
Jorge Lorenzo gibt am Sachsenring das Tempo vor, die Konkurrenz ist aber nur knapp hinten. Einige Piloten schrotten ihre Motorräder.

Staubiger Auftakt für die MotoGP am Sachsenring! Zumindest für die Ducati-Fraktion, die aufgrund von Crashes gleich zwei der vier Motorräder verlor. An der Spitze gab Jorge Lorenzo den Ton an, die Zeitabstände waren aber sehr knapp.

Die Platzierungen: Jorge Lorenzo markierte in 1:22.047 die Bestzeit. Der angeschlagene Weltmeister setzte sich um 0.174 Sekunden vor WM-Leader Dani Pedrosa durch. Dahinter landeten Valentino Rossi, Marc Marquez, Stefan Bradl und Cal Crutchlow innerhalb von einer halben Sekunde Abstand auf Lorenzos Bestzeit. Aleix Espargaro war als bester CRT-Fahrer Siebenter und damit schneller als eine ganze Reihe an Prototypen-Piloten. Nicky Hayden Alvaro Bautsta und Andrea Dovizioso komplettierten die Top-10.

Randy de Puniet, Andrea Iannone, Hector Barbera, Yonny Hernandez, Bradley Smith, Michele Pirro, Colin Edwards, Danilo Petrucci, Hiroshi Aoyama und Claudio Corti sicherten sich die Plätze elf bis 20.

Die Zwischenfälle: Andrea Dovizioso lieferte nach zehn Minuten den ersten heftigen Abflug, als ihm bei hoher Geschwindigkeit in Turn 11 seine Ducati wegrutschte und völlig zerstört wurde. Der Italiener konnte den Unfallort aber eigenständig verlassen und drehte auf dem Ersatzbike gegen Ende der Session wieder seine Runden. Wenig später wäre auch Teamkollege Nicky Hayden fast abgeflogen, der US-Amerikaner konnte seine Desmosedici aber unter heftigen Schlingerbewegungen gerade noch bändigen. Markenkollege Andrea Iannone schrottete nach bei Halbzeit der Session seine Ducati, der bei dem Crash das gesamte Heck weggerissen wurde. Iannone selbst schien zum Glück nicht verletzt. Kurz vor Ende der Session krachte Cal Crutchlow mit seiner Yamaha in die Auslaufzone.

Das Wetter: Die MotoGP-Stars mussten bei 16 Grad Luft- und 24 Grad Strecken-Temperatur über den Sachsenring. Die dichte Wolkendecke lockerte im Lauf der Session ein wenig auf.

Die Analyse: Jorge Lorenzo setzte nach seinem Kraftakt in Assen auch am Sachsenring eine starke Duftmarke. Die Abstände sind aber sehr knapp, spannende Duelle sind in den nächsten zweieinhalb Tagen vorprogrammiert.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung