StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pasini überrascht in Assen: Favoriten abgeschlagen

Bild vergrößern
Mattia Pasini sicherte sich im zweiten Training der Moto2 in Assen überrascht Platz eins, während die Favoriten weit zurück lagen.

In der Fahrer-Weltmeisterschaft liegt Mattia Pasini nur auf Rang 14, doch im zweiten Freien Training der Moto2 zum Dutch TT war der Italiener klar Schnellster und verwies Mika Kallio und Johann Zarco auf die Ränge.

Die Platzierungen: Mattia Pasini sorgte mit einer Zeit von 1:47.835 Minuten überraschend für die Bestzeit. Er war klar schneller als Mika Kallio auf Rang zwei, der über sieben Zehntel Rückstand hatte. Johann Zarco wurde Dritter vor Ricardo Cardus und Randy Krummenacher. Mike di Meglio ließ als Sechster WM-Leader Scott Redding hinter sich. Anthony West belegte vor Toni Elias Platz acht. Alberto Moncayo holte sich den letzten Platz in den Top-Ten und verwies Dominique Aegerter auf Position elf, zwei Ränge vor Tom Lüthi. Die Deutschen hatten mit der Spitze nichts zu tun, Sandro Cortese und Marcel Schrötter kamen nur auf die Plätze 20 und 23.

Die Zwischenfälle: Bereits die ersten Minuten der Session verliefen äußerst turbulent. Yuki Takahashi ging in Kurve fünf zu Boden, während Louis Rossi drei Kurven später die Kontrolle über sein Tech-3-Bike verlor. Kyle Smith fand sich gleich zwei Mal neben der Strecke wieder. Zuerst konnte er bei einem Ausritt in Kurve acht einen Sturz noch verhindern, wenig später wurde er aber in der zweiten Kurve per Highsider von seinem Motorrad katapultiert. Kurz darauf rutschte auch Ratthapark Wilairot in Kurve neun aus. Rafid Topan Sucipto erwischte es an der selben Stelle. Danny Kent rutschte in der nächsten Kurve über das Vorderrad weg, ebenso wie Takaaki Nakagami. Simone Corsi warf sein Bike in Kurve fünf zu Boden, konnte aber weiter machen. Auch Privatier Gino Rea stürzte, genau wie Ex-Weltmeister Toni Elias.

Das Wetter: Die Strecke war zu Beginn des Moto2-Trainings zwar noch feucht, der Regen hatte aber aufgehört. So trocknete die Strecke auf der Ideallinie schnell auf, daneben war der Asphalt aber nach wie vor gefährlich rutschig, wie die zahlreichen Stürze bewiesen.

Die Analyse: Die großen Favoriten wie Scott Redding oder Pol Espargaro schwächelten im zweiten Training deutlich, dafür wussten einige Außenseiter zu überraschen. Man darf ein interessantes Wochenende in der hart umkämpften Moto2-Klasse erwarten.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung