StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Espargaro in Barcelona Schnellster: Schweizer im Spitzenfeld

Bild vergrößern
Pol Espargaro fuhr die erste Bestzeit der Moto2-Klasse in Barcelona vor Tom Lüthi und Johann Zarco.

Kalex-Pilot Pol Espargaro war im ersten Freien Training der Moto2 zum Katalonien GP Schnellster in einer Session, die von zahlreichen Ausrutschern geprägt war.

Die Platzierungen: Pol Espargaro markierte mit 1:46.985 die Bestzeit in der ersten Trainingssession der Moto2. Tom Lüthi scheint seine Verletzung einigermaßen überwunden zu haben und wurde mit nur 0,174 Sekunden Rückstand Zweiter. Alex de Angelis kam vor dem zweiten Schweizer Dominique Aegerter auf Rang drei. Johann Zarco zeigte sich wie schon an den vergangenen Wochenenden stark und wurde Fünfter vor Esteve Rabat und Takaaki Nakagami. WM-Leader Scott Redding kam nur auf Position acht. Jordi Torres und Mika Kallio komplettierten die Top-Ten. Sandro Cortese wurde direkt dahinter Elfter, Marcel Schrötter 14. und Randy Krummenacher belegte Platz 18.

Die Zwischenfälle: Wie schon in den Trainings der Moto3 und MotoGP war Kurve zehn der beliebteste Ort für Ausritte in den Kies. Steven Odendaal, Julian Simon, Takaaki Nakagami und Yuki Takahashi mussten hier von der Strecke, während Esteve Rabat in Kurve vier die großzügige Auslaufzone nutzte. Anthony West kam in Kurve fünf zu Sturz und musste sein Bike abstellen, blieb aber zum Glück unverletzt.

Das Wetter: Zum ersten Training der Moto2 wurde es am Circuit de Catalunya bereits richtig warm. Die spanische Sonne erhitzte die Luft auf 26 Grad, während die Streckentemperatur bereits 39 Grad betrug.

Die Analyse: Hinter Pol Espargaro waren durchaus einige Piloten zu finden, die man so weit vorne nicht unbedingt erwartet hätte. Tom Lüthi scheint nach seiner Verletzung wieder zu alter Form zurückzufinden, wie er mit Platz zwei bewies. Auch Alex de Angelis und Dominique Aegerter zeigten überraschend starke Leistungen. Scott Redding ließ es im ersten Training noch etwas verhalten angehen und verlor relativ viel Zeit.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung