StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Redding fährt zur zweiten Pole: Schrötter startet aus erster Reihe

Bild vergrößernScott Redding holte sich die zweite Pole seiner Karriere
Scott Redding sicherte sich in der Qualifikation zum Italien Grand Prix die Pole vor Takaaki Nakagami und Marcel Schrötter.

Sonnenschein, leichter Wind und angenehme Temperaturen boten für die Moto2-Piloten in Mugello optimale Bedingungen für die Qualifikation zum fünften Saisonrennen. Der Meisterschaftsführende Scott Redding sicherte sich die Pole Position zum fünften Saisonrennen. Takaaki Nakagami und Marcel Schrötter starten mit ihm aus der ersten Reihe.

Die Platzierungen: Redding legte eine 1:52.958 vor und obwohl Nakagami 0.165 Sekunden an ihn herankam, reichte es für den Japaner nur für Platz zwei. Schrötter überraschte und überzeugte mit einer schnellsten Runde, die nur 0.263 Sekunden hinter dem schnellen Briten lag auf Position drei und wird damit zum ersten Mal aus der ersten Reihe an den Start gehen. Johann Zarco schnappte sich Platz vier vor Nico Terol und Esteve Rabat.

Xavier Simeon folgte als Siebter und wird gemeinsam mit Alex de Angelis und Jordi Torres die dritte Startreihe bilden. Pol Espargaro wurde am Ende bis auf Platz zehn durchgereicht. Tom Lüthi fuhr zu Startplatz zwölf, während Dominique Aegerter Position 14 belegte und als Erster über eine Sekunde auf Redding verlor. Sandro Cortese büßte ebenso nur 1.013 Sekunden auf die Spitze ein und folgte auf Position 15 vor Randy Krummenacher.

Die Zwischenfälle: Keiner der Piloten erlebte während der Qualifikationssession einen Zwischenfall. Alle kamen nach 45 Minuten wieder heil an.

Das Wetter: Bei angenehmen 22 Grad Lufttemperatur, 37 Grad auf der Strecke und leicht bewölktem Himmel herrschten auch während der Moto2-Session noch ideale Bedingungen. Der Wind wehte kaum spürbar und die Piloten konnten alle 45 Minuten bestens ausnutzen, obwohl sich die Wolkendecke in den letzten Minuten immer dichter zuzog.

Die Analyse: Nach Jonas Folger in der Moto3, brillierte ein weiterer Deutscher: Schrötter hielt sich in der Moto2-Qualifikation in der ersten Startreihe und verteidigte seinen dritten Platz wacker. Wieder lagen die ersten 13 innerhalb einer Sekunde. Das Rennen dürfte ein weiterer Kracher werden.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung