StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

3. Training: Espargaro Schnellster: Sturz von Redding, Lüthi und Schrötter stark

Bild vergrößernScott Redding stürzte
Pol Espargaro fährt Bestzeit in Mugello, während WM-Leader Scott Redding früh stürzt. Marcel Schrötter, Tom Lüthi und Sandro Cortese dürfen optimistisch sein.

In Mugello blieb bislang fast keine Trainingssession ohne Sturz eines Top-Piloten. Im dritten Training der Moto2 erwischte es Scott Redding, der früh seine Kalex schrottete. An der Spitze glückte Pol Espargaro ein später Angriff auf die Bestzeit, während die deutschen Fahrer gute Leistungen zeigten.

Die Platzierungen: Pol Espargaro fuhr in den Schlussminuten in 1:53.399 die absolute Bestzeit. Er verwies damit Esteve Rabat um 0.034 Sekunden auf den zweiten Platz, nur weitere 0.054 Sekunden dahinter folgte mit Takaaki Nakagami der Drittplatzierte. Nico Terol fuhr auf Platz vier vor Tom Lüthi (+0.236 Sek.) und Marcel Schrötter (+0.329). Mit Simone Corsi, Johann Zarco, Alex de Angelis und Jordi Torres folgten fünf weitere Piloten, deren Rückstand auf die Bestzeit unter einer halben Sekunde betrug.

Sandro Cortese durfte sich über Rang zwölf freuen, die beiden Schweizer Dominique Aegerter und Randy Krummenacher belegten die Plätze 15 und 17. WM-Leader Scott Redding musste sich nach einem frühen Sturz mit dem 23. Platz begnügen.

Die Zwischenfälle: Für den ersten Ausrutscher sorgte Ricky Cardus. Spektakulärer war der Abflug von Scott Redding, der selbst unverletzt blieb, aber dessen Maschine sich überschlug und zerstört im Kies liegen blieb. Gegen Ende der Einheit stieg auch noch Mattia Pasini unfreiwillig von seinem Motorrad ab.

Das Wetter: Bei 18 Grad Lufttemperatur geriet die Streckentemperatur allmählich in den angenehmen Bereich und hielt am Ende der Session bei 33 Grad.

Die Analyse: Redding verschenkte durch seinen Sturz in seiner zweiten Runde wertvolle Trainingszeit und bereitete seinen Mechanikern jede Menge Arbeit. An der Spitze befanden sich mit Espargaro, Rabat und Nakagami die gewohnten Gesichter.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung