StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa und Marquez zufrieden: Honda-Doppel an der Spitze

Bild vergrößernDani Pedrosa testete Reifen und holte das Beste aus der Zeit auf trockener Strecke heraus
Dani Pedrosa und Marc Marquez beendeten den ersten Tag zum Frankreich GP an der Spitze. Beide hoffen auf noch mehr Zeit im Trockenen.

Dani Pedrosa schloss Tag eins in Le Mans als Schnellster ab. "In den heutigen Trainingssessions war es am wichtigsten, die Reifen zu testen und das Beste aus der trockenen Zeit auf der Strecke herauszuholen, denn hier hat man normalerweise kaum eine Möglichkeit dazu", erklärte der Spanier. So habe der Honda-Pilot versucht, so lange wie möglich auf der trockenen Strecke zu bleiben und so viele Informationen wie möglich zu sammeln.

"Wenn es morgen regnen sollte, dann hat man dazu keine Chance mehr", begründete Pedrosa. "Glücklicherweise hielt das Wetter heute durch und wir konnten einige positive Schritte machen, die sich im Rennen am Sonntag hoffentlich auszahlen werden." Auch Marc Marquez hofft, dass ihm die Zeit auf der Strecke am Freitag im Rennen weiterhilft. Schon immer habe sich der MotoGP-Rookie auf dem französischen Kurs wohlgefühlt. "Ich war heute von Anfang an schnell und fühlte mich wohl", sagte er.

In der ersten Session hatte Marquez noch ein paar Probleme, mit dem größeren Bike und dem schnelleren Tempo die Kurven richtig zu nehmen. "Ich hatte aber nicht viel Zeit zum Nachdenken. Am Nachmittag war ich ruhiger und es lief viel besser", schilderte der Spanier nach Platz zwei weiter. "Auf dieser Strecke geht es nur ums Beschleunigen und Bremsen, obwohl der letzte Sektor etwas gewundener ist und einige Kurven mehr aufweist. Es ist erst Freitag und wir haben noch immer viel Arbeit vor uns. Morgen wollen wir unsere Zeiten verbessern, wenn die Strecke trocken ist, allerdings ist Regen vorhergesagt. Mit etwas Glück werden wir am Sonntag eine trockene Strecke vorfinden und in der Lage sein, ein gutes Rennen zu fahren."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung