StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rabat gibt den Ton am Morgen an: Espargaro und Redding dicht hinter der Spitze

Bild vergrößernEsteve Rabat gibt die Pace weiter vor
Esteve Rabat, Pol Espargaro und Scott Redding waren schon in der Warm-Up-Session zum spanischen Grand Prix die Fahrer, die es zu schlagen gilt.

Die Moto2-Fahrer wurden auf der spanischen Rennstrecke von Jerez von der Sonne begrüßt. Im 20 minütigen Warm-Up fuhr Esteve Rabat - wie schon in der Qualifikation - die schnellste Runde. Pol Espargaro und Scott Redding reihten sich hinter dem Pole-Setter ein. Bis zu Anthony West auf Platz 13 trennten die Piloten keine Sekunde.

Die Platzierungen: Rabat gab einmal mehr den Ton an. Er fuhr in 1:43.141 Minuten um den Kurs. Espargaro fehlte zur Bestzeit allerdings nicht viel. Der Spanier verlor lediglich 0.042 Sekunden auf seinen Landsmann. Redding reihte sich 0.135 Sekunden hinter Rabat ein. Xavier Simeon fuhr die viertschnellste Runde, während Johann Zarco die Top-5 komplettierte.

Takaaki Nakagami wurde Sechster vor Nico Terol und Reddings Teamkollegen Mika Kallio. Thimas Lüthi sicherte sich als Neunter einen Platz unter den schnellsten zehn. Julian Simon folgte. Marcel Schrötter belegte Rang elf vor Jordi Torres und Anthony West. Dominique Aegerter büßte 1.419 Sekunden auf Rabat ein und belegte Position 17. Sandro Cortese landete auf Rang 20, während Randy Krummenacher auf Platz 22 fuhr.

Die Zwischenfälle: Trotz viel Verkehr auf der Strecke, gab es in den 20 Minuten keinen einzigen Zwischenfall. Alle Fahrer kamen schnell und unbeschadet um den Kurs und arbeiteten fleißig an ihrer Abstimmung für das dritte Saisonrennen.

Das Wetter: Die Sonne strahlte warm auf den spanischen Kurs und erhitzte nicht nur die Stimmung unter den zahlreichen spanischen Fans, sondern auch den Asphalt und die Luft. Zu Beginn der Moto2-Session herrschten in der Luft bereits 18 Grad Celsius und auf dem Untergrund 22 - Tendenz: steigend.

Die Analyse: Schon im Warm-Up lieferte sich die Spitze einen heftigen Schlagabtausch. Rabat, Espargaro und Redding fuhren eine schnelle Runde nach der anderen und gelten zweifelsohne als Favoriten für das Rennen, das um 12.20 Uhr beginnt. Simeon konnte überraschen und auch Zarco hielt mit.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung