StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stürze von Marquez und Crutchlow: Lorenzo im 4. Training voran

Bild vergrößernMarc Marquez rutschte weg
Die Piloten loten im 4. Freien Training ihre Grenzen aus. Jorge Lorenzo ist Schnellster, Cal Crutchlow beschädigt seine Yamaha.

Im letzten Training gingen die MotoGP-Fahrer an ihre Grenzen. Der heiße Asphalt machte die Entscheidungen bezüglich der richtigen Reifenwahl nicht unbedingt leichter, drei Fahrer mussten sogar unsanft von ihren Maschinen absteigen.

Die Platzierungen: Jorge Lorenzo toppte in der vierten Trainingseinheit zum dritten Mal das Zeitentableau. Wieder setzte der Spanier früh (in seiner zweiten Runde) die schnellste Runde der gesamten Session. Dahinter kam sein Landsmann Dani Pedrosa (+0.298 Sek.) ins Ziel, Cal Crutchlow, Marc Marquez und Valentino Rossi komplettierten die Top-5. Die schnellste Ducati pilotierte Andrea Iannone, der Platz sechs erobern konnte. Stefan Bradl kam erneut nicht auf Touren, er konnte nur die 13. Zeit fahren, nun erwartet ihn im Q1 ein ganz heißer Tanz um die ersten vier Startreihen.

Die Zwischenfälle: Nach acht Minuten legte sich Marc Marquez auf den Asphalt, als ihm seine Honda am Scheitel von Kurve sechs wegrutschte. Wenig später verlor Cal Crutchlow eine Kurve früher seine Yamaha und landete nach einer langen Rutschphase im Kies. Beide Piloten blieben unverletzt, Marquez konnte weiterfahren, an Crutchlows Bike musste aber eifrig herumgeschraubt werden. Kurz vor dem Ende flog in Turn 13 auch noch Andrea Iannone ab, der den Unfallort nur humpelnd verlassen konnte.

Das Wetter: 27 Grad Lufttemperatur und strahlender Sonnenschein sorgten dafür, dass sich der Asphalt auf bis zu 47 Grad aufheizte. Das sorgte bei vielen Fahrern im Hinblick auf die Reifenwahl für tiefe Stirnfalten.

Die Analyse: Wie Valentino Rossi schon am Freitag feststellte, dürfte sich ein Quintett um die erste Startreihe duellieren: Jorge Lorenzo, Cal Crutchlow, Rossi und das Honda-Duo Dani Pedrosa und Marc Marquez lagen auch im finalen Training vor allen anderen Konkurrenten. Für Stefan Bradl ging das Wochenende hingegen hart weiter.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung