StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Ducati ist mit dem Texas GP nicht zufrieden: Gobmeier kennt die Schwächen

Bild vergrößernDie Roten kommen nicht in Fahrt
Andrea Dovizioso und Nicky Hayden gaben alles, doch die Desmosedici wollte partout nicht die Ideallinie in den Kurven halten.

Ducati hat ein weiteres schwieriges Rennwochenende überstanden. Andrea Dovizioso mit Rang sieben und Nicky Hayden mit Platz neun sorgten für Schadensbegrenzung. "Wir sind nicht zufrieden mit P7, aber die Rennzeit war nicht so schlecht", versuchte Dovizioso das Positive zu sehen. "Ich konnte lange eine gute Pace von unter 2:06 halten. In den letzten fünf, sechs Runden war ich sehr konstant und konnte einen netten Kampf mit Bautista ausfechten", so der Italiener weiter. "Wir müssen aber hart arbeiten, denn mehr ist im Moment einfach nicht drin."

"Es war ein hartes Wochenende", musste sich auch Hayden eingestehen. "Die Strecke war großartig, aber ich hatte zu Beginn Probleme. Ich habe leider nie das nötige Vertrauen in die Front gefunden, um das Bike richtig in die Kurven zu drücken", führte der US-Amerikaner aus. "Platz neun ist nicht gerade das, was wir uns erhofft hatten, deshalb hoffe ich, dass wir rasch einige Dinge klären können und in Zukunft weiter vorne sind als in den ersten beiden Rennen."

General Manager Bernhard Gobmeier sieht in der fehlenden Praxis und nicht vorhandenen Daten einen der Grund, warum Ducati erneut nicht vorne mitfahren konnte. "Wir hatten einen ganz klaren Nachteil, da wir im März hier nicht getestet haben", so der Deutsche. "Leider können wir mit den anderen Werksmaschinen über eine komplette Renndistanz nicht mithalten. Wir haben einige Aspekte des Motorrads verbessern können, aber wir können noch immer nicht die Linien halten und sind in den Kurven viel zu weit außen." Vor Ducati liegt jedenfalls noch jede Menge Arbeit.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung