StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rins dominiert drittes Training: Spanier distanziert Rest des Feldes

Bild vergrößern
Der Spanier Alex Rins dominierte das dritte Training. Der KTM-Pilot brachte fast eine Sekunde zwischen sich und den Rest des Feldes.

Nach Romano Fenati in der ersten und Maverick Vinales in der zweiten holte sich Alex Rins die Bestzeit in der dritten Trainingssession. Und das in beeindruckender Manier.

Die Platzierungen: Alex Rins degradierte die Konkurrenz im dritten Freien Training zu Statisten und markierte in 2:17.062 Minuten die bislang schnellste Zeit des Wochenendes. Luis Salom war sein erster Verfolger, er verlor jedoch fast eine Sekunde auf den Spitzenreiter. Maverick Vinales fehlten als Drittem 1,7 Sekunden. Der Rest der Top-Ten verlor bereits über zwei Sekunden. Efren Vazquez wurde Vierter, der Schnellste des ersten Trainings, Romano Fenati, Fünfter. Jonas Folger landete vor dem Tschechen Jakub Kornfeil auf Rang sechs. Arthur Sissis, Niklas Ajo und Issac Vinales komplettierten die ersten Zehn. Die restlichen Deutschen landeten auf den Plätzen 22 (Florian Alt), 25 (Toni Finsterbusch) und 28 (Philipp Öttl).

Die Zwischenfälle: Das dritte Training der Moto3 war definitiv jenes, in dem die meisten Zwischenfälle zu verzeichnen waren. Eric Granado blieb bereits zu Beginn des Trainings stehen, konnte aber weitermachen. Spitzenreiter Alex Rins verschätzte sich in Kurve eins und musste die Strecke verlassen, kam jedoch nicht zu Sturz. Im Gegensatz zu Miguel Oliveira, der in Kurve 19 die Kontrolle über sein Bike verlor und zu Boden ging. Er konnte selbst zurück an die Box fahren. Nicht so Francesco Bagnaia, der in der selben Kurve stürzte und das Training beenden musste. Auch Alex Marquez machte unliebsame Bekanntschaft mit dem texanischen Asphalt und verlor nach seinem Sturz viel Zeit.

Das Wetter: Die Außentemperatur zu Trainingsbeginn betrug 20°C. Nicht besonders viel, aber immerhin deutlich mehr als am Freitag. Die Strecke war mit einer Temperatur von 16 Grad noch relativ kühl. Der Wind, der in den Freitagstrainings noch einigen Piloten zu schaffen machte, war kaum zu spüren und stellte somit kein Problem dar.

Die Analyse: Alex Rins dominierte das dritte Training der Moto3 klar. Eine Sekunde Vorsprung auf den Rest des Feldes ist eine beeindruckende Zahl. Aufgrund der besser werdenden Streckenbedingungen konnten sich alle Piloten außer dem gestürzten Italiener Francesco Bagnaia verbessern. Rins hat sich mit seiner Leistung aber wohl in die Favoritenrolle für das Qualifying gebracht.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung