StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Vinales mit Bestzeit in zweitem Training: Spanier klar Schnellster

Bild vergrößern
Nachdem der Italiener Romano Fenati am Vormittag die Moto3-Bestzeit erzielte, schlugen die spanischen Piloten rund um Maverick Vinales am Nachmittag zurück.

Der WM-Dritte des letzten Jahres, Maverick Vinales, war im zweiten Freien Training der Moto3 eine Klasse für sich. Der Spanier sicherte sich klar die Bestzeit vor seinen Landsleuten Alex Rins und Luis Salom.

Die Platzierungen: Maverick Vinales war mit 2:18.254 der Schnellste und unterbot die Vormittagsbestzeit von Romano Fenati um fast vier Sekunden. Mit mehr als einer halben Sekunde Rückstand folgten Alex Rins und Luis Salom auf den Ränge zwei und drei. Miguel Oliveira, der Vormittagsschnellste Romano Fenati sowie Jonas Folger konnten den Abstand zumindest unter zwei Sekunden halten. Isaac Vinales, Alex Marquez, Danny Webb und Jack Miller verloren als Rest der Top-Ten schon mehr als zwei Sekunden. Die Deutschen Philipp Öttl, Toni Finsterbusch und Florian Alt platzierten sich direkt hintereinander auf den Rängen 24 bis 26.

Die Zwischenfälle: Der Trainingsschnellste Maverick Vinales stürzte gegen Ende der Saison vor der ersten Kurve, blieb aber unverletzt. Hyuga Watanabe kam ebenfalls in der ersten Kurve zu Sturz, konnte aber auch sofort wieder in das Training einsteigen. Zulfahmi Khairuddin verlor in Kurve11 die Kontrolle über sein Bike, konnte das Training aber ebenfalls fortsetzen. Auch Alex Rins passierte in Kurve eins ein Ausritt, er kam jedoch nicht zu Sturz.

Das Wetter: Nach den kühlen Bedingungen im ersten Training am Vormittag, bei denen die Fahrer über mangelnden Grip klagten, durften sich die Piloten am Nachmittag über immerhin 17 Grad Außentemperatur freuen. Die Strecke erwärmte sich auf 35°C und war damit doppelt so warm als in der ersten Session. Der Wind blieb im Vergleich zum Vormittagtraining in etwa gleich stark, sorgte aber für keine zu großen Probleme.

Die Analyse: Maverick Vinales lieferte im zweiten Training eine starke Vorstellung und konnte die klare Bestzeit markieren. Obwohl er nach seinem Sturz in den letzten Minuten des Trainings nicht mehr auf die Strecke ging, kam keiner seiner Konkurrenten auch nur annähernd an seine Bestzeit heran. Im Großen und Ganzen waren sämtliche Favoriten, also die spanische Armada ebenso wie Jonas Folger, im vorderen Teil des Feldes qualifiziert und dürfen sich gute Chancen für das verbleibende Wochenende ausrechnen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung