StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Terol klar Schnellster: Spanier distanziert Konkurrenz

Bild vergrößern
Nico Terol sicherte sich die erste Moto2-Bestzeit am Circuit of the Americas vor Dominique Agerter und Takaaki Nakagami.

Aspar-Pilot Nico Terol setzte die erste Moto2-Duftmarke am Premierenwochenende im texanischen Austin. Der Spanier markierte die klare Bestzeit und brachte knapp eine halbe Sekunde zwischen sich und den Rest des Feldes.

Die Platzierungen: Aspar-Pilot Nico Terol war mit 2:15.463 der klar schnellste Mann im Feld. Der starke Schweizer Dominique Aegerter, der sich Rang zwei sicherte, verlor fast eine halbe Sekunde auf ihn. Takaaki Nakagami folgte auf dem dritten Platz vor Terols Teamkollegen Jordi Torres. Simone Corsi platzierte sich auf dem fünften Rang, hinter ihm folgte mit Anthony West der älteste Pilot im Feld. Xavier Simeon, der zweite Schweizer Randy Krummenacher, sowie Esteve Rabat und Alex de Angelis komplettierten die Top-Ten. Tom Lüthi kam bei seinem Comeback auf Rang 24.

Die Zwischenfälle: Auch das erste Freie Training der Moto2 ging ohne Stürze über die Bühne. Mit Ausnahme einiger Ausritte von Takaaki Nakagami, Ricarco Cardus, Rafid Topan Sucipto und Nico Terol, der sich zwei Mal neben der Strecke wiederfand, verlief die Session unspektakulär.

Das Wetter: Während in den Morgenstunden die Streckentemperatur noch ziemlich niedrig war, erwärmte sich der Asphalt bis zum Beginn des Moto2-Trainings um kurz vor 11:00 Uhr Ortszeit zumindest auf 24°C, die Außentemperatur betrug 16°C.

Die Analyse: Nico Terol zeigte im ersten Training eine beeindruckende Performance. Er war fast eine halbe Sekunde schneller als der Rest des ansonsten relativ knapp zusammen liegenden Feldes. Stark auch der Schweizer Dominique Aegerter, der sich überraschend den zweiten Rang sicherte. Auftaktsieger Pol Espargaro kam mit der neuen Strecke noch nicht perfekt zurecht und landete mit rund 1,7 Sekunden Rückstand auf dem zwölften Platz.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung