StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rossi bewundert Marquez: Welkom war ähnlich, aber besser

Bild vergrößernValentino Rossi bestaunte die Leistungen von Marc Marquez
Valentino Rossi bewunderte Marc Marquez nach seinem ersten MotoGP-Rennen, freute sich aber auch über seine Leistung auf der Yamaha.

Valentino Rossi gewann in seinem ersten MotoGP-Rennen für Yamaha in Welkom 2004 das Rennen. Sein Comeback in Katar am Wochenende zeigte nicht genau das gleiche Ergebnis, kam dem aber sehr nah. "Das Maximum ist der Sieg, aber dieser zweite Platz ist nah an der Perfektion", sagte Rossi. "Ein Sieg ist immer besser. Immer. Welkom war schon etwas besser. Aber jetzt sind meine Rivalen auch unglaublich. Das Niveau ist sehr hoch. Also zurück auf dem Podium mit dem zweiten Platz zu sein weckt ebenso große Emotionen."

In den letzten Runden des Auftaktrennens kämpfte der neunfache Weltmeister hart gegen Rookie Marc Marquez. "Marc ist im ersten Rennen die schnellste Runde gefahren, genauso wie ich damals. Aber ich bin gestürzt, das bedeutet, dass er besser als ich ist", gab der Italiener zu. Rossi ist zudem klar, dass der 20-Jährige immer besser wird. "Ich muss Marc so oft wie möglich in der ersten Saisonhälfte schlagen, denn in der zweiten Saisonhälfte wird es vielleicht noch schwerer."

Genauso schwer sollte es schon am nächsten Rennwochenende in Austin werden, wo die Honda-Piloten - darunter besonders Marquez - schon bei den Testfahrten klar dominierten. "Ich hatte diesen Vorteil gegenüber Honda hier in Katar nicht erwartet. Das nächste Rennen wird härter. Ich hoffe, dass wir konkurrenzfähiger als beim Test sind, denn wir haben jetzt ein besseres Setting, aber es scheint, als wären unsere Gegner sehr stark", bemerkte Rossi, dessen Ziel es ist, einen weiteren Podestplatz einzufahren und die wichtigen Punkte dafür mitzunehmen. "Denn wenn wir nach Europa zurückkommen, stehen für Yamaha und mich einige sehr gute Rennstrecken auf dem Programm. Die älteren Strecken, auf denen ich aufgewachsen bin und das Fahren gelernt habe, sind normalerweise besser für mich."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung