StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa hadert mit dem Setup: Nicht zufrieden mit Rang vier

Bild vergrößernVerwunderung in der Box von Dani Pedrosa
Ernüchterung bei Dani Pedrosa nach Rang vier beim Auftakt. Der Katalane hadert mit dem Setup, weiß aber noch nicht, was genau schiefging.

Dani Pedrosa war nach dem Katar GP sichtlich geknickt. Kein Wunder, musste der Katalane doch den ersten Zieleinlauf ohne direkten Gang zur Siegerehrung seit über zehn Monaten verkraften. "Das heutige Rennen war gut, zumindest teilweise", versuchte Pedrosa das Positive hervorzustreichen. "Ich bin stark und auf einem guten Level gefahren, auch wenn ich viel herumgerutscht bin, weil ich hinten zu wenig Grip hatte", wusste er aber auch um die Schwachpunkte im Rennen.

Den Sieg hatte er schon früh abgeschrieben: "Ich habe schon in der ersten Runde gesehen, dass Lorenzo viel schneller ist, deshalb habe ich nur versucht, meine Position zu halten." Lange Zeit gelang das dem Katalanen auch ganz gut, doch in der zweiten Rennhälfte kamen Marc Marquez und Valentino Rossi immer näher.

"Ich habe alles versucht, aber Rossi kam in mörderischem Tempo angeschossen und ich konnte ihn nicht halten", so Pedrosa. "Ich habe alles in meiner Macht stehende versucht, aber das war nicht genug", gibt er sich selbstkritisch.

Vor allem mit dem Setup haderte er nach dem Rennen: "Vielleicht haben wir am Heck irgendetwas nicht richtig hinbekommen, weil wir heute nicht genug Grip hatten. Am Ende hat es nicht zum Podium gereicht. Das ist schade, weil die Wintertests sehr gut verliefen und dort das Setup immer gepasst hat. Aus irgendeinem Grund passte es heute Abend leider nicht." Chance zur Wiedergutmachung tut sich für Pedrosa schon in zwei Wochen in Austin auf. Dort war Honda bei den Privattests deutlich schneller als Yamaha.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung