StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Marquez beeindruckt die Weltmeister: Siege sind drin

Bild vergrößernMarc Marquez riss die mehrfachen Weltmeister erst in Austin von den Stühlen
Jorge Lorenzo und Valentino Rossi beobachteten Marc Marquez, zeigten sich aber nur in Austin wirklich von ihm beeindruckt.

Viele waren von Marc Marquez' bisheriger Testleistung überrascht. Valentino Rossi und Jorge Lorenzo weniger. "Die Leistung von Marquez ist für mich keine Überraschung. Ich sah seine Leistung in der 125er und in der Moto2 und er war wirklich schnell und für sein Alter hat er auch schon ordentlich Erfahrung gesammelt. In der letzten Moto2-Saison war er viel stärker als seine Rivalen, also erwarteten wir, dass er in der MotoGP wirklich schnell durchstartet", sagte sein Landsmann Lorenzo. "Aber in Austin hat er mich wirklich überrascht, wo er extrem schnell war."

Lorenzo folgte Marquez auf dem Circuit of the Americas einige Runden lang. "Er hat nicht zu 100 Prozent gepusht, aber sein Fahrstil ist extrem technisch und schnell. Er war viel schneller als wir, aber wir müssen sehen, was hier in Jerez passiert und auch in der Meisterschaft. Aber er hat alles, um von Anfang an um den Weltmeistertitel zu kämpfen", fuhr der 25-Jährige fort. Auch Rossi war vom MotoGP-Rookie in Amerika beeindruckt, zweifelt aber an seiner Konstanz. "Es ist keine große Überraschung für mich, denn schon im letzten Jahr war Marquez in der Moto2 bereits beeindruckend."

Der Italiener schilderte seine Beobachtungen weiter: "Er begann schon in der Moto2 für die MotoGP zu arbeiten, indem er seinen Fahrstil änderte und versuchte, das Bike ähnlicher einer MotoGP-Maschine zu fahren. Man muss sagen, dass er im richtigen Moment am richtigen Ort ist, denn er hat ein großartiges Motorrad und er ist in einem wirklich großartigen Team. Sie haben viel Erfahrung und schon in der Vergangenheit gut gearbeitet." In Austin habe Marquez den neunfachen Weltmeister sehr beeindruckt. "Sicherlich wird er so stark sein, um in dieser Saison Rennen zu gewinnen, aber ich weiß nicht wie das bei der Meisterschaft aussieht. Ich denke noch immer, dass Lorenzo und Pedrosa stärker sind, wenn es um die WM geht und sie können ihre größere Erfahrung abrufen, um in den 18 Rennen mehr Punkte zu sammeln."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung