StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Folger fährt zur ersten Bestzeit: Rins, Vinales und Salom müssen weichen

Bild vergrößernJonas Folger zeigte, dass er für den Saisonstart bereit ist
Jonas Folger fuhr am ersten Tag in Jerez die schnellste Runde und platzierte sich damit vor den bisherigen Test-Favoriten.

In weniger als drei Wochen beginnt die Moto3-Saison und beim letzten Test vor dem Start zeigte Jonas Folger, dass er bestens vorbereitet ist. Der Kalex-KTM-Pilot fuhr der starken Konkurrenz am Montag in Jerez um die Ohren. Mit einer schnellsten Runde von 1:47.149 Minuten legte der Aspar Pilot vor. Erst 0.252 Sekunden hinter Folger platzierte sich Alex Rins auf Rang zwei und nur knapp vor Maverick Vinales und Luis Salom, die das Test-Zepter zuvor in der Hand hatten. Brad Binder sicherte sich den fünften Platz.

"Wir arbeiten sehr gut. KTM hat verschiedene Teile für uns zum Ausprobieren mit nach Jerez gebracht. Eines davon haben wir schon heute genutzt, aber es funktionierte nicht so, wie wir gehofft hatten", erklärte Rins. "Am Morgen waren wir unter den schnellsten Fahrern mit einer guten Pace. Am Nachmittag konnten wir das noch einmal verbessern. Das ist es, was zählt: Ein gutes Tempo zu haben und unter den Top-Fahrern zu bleiben. Für Morgen ist Regen vorausgesagt, aber wir fahren trotzdem, denn wir müssen testen."

Miguel Oliveira fuhr die sechstschnellste Zeit und rangierte damit vor Danny Webb, der als letzter weniger als eine Sekunde auf Folgers Bestzeit einbüßte. Jack Miller holte für Caretta Technology-RTG den achten Platz vor Alex Marquez und Romano Fenati. Toni Finsterbusch beendete den ersten Testtag auf Rang 23 und verlor nur 2.267 Sekunden auf die Spitze. Währenddessen landete Philipp Öttl mit +2.317 Sekunden auf dem 26. Platz. Florian Alt fehlten über vier Sekunden auf Folger. Der Rookie platzierte seine Kiefer Racing Kalex KTM auf dem 32. Platz.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung