StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Die Mannschaft des Weltmeisters: Marc Marquez setzt auf deutschen Telemetrie-Experten

Bild vergrößernMarc Marquez vertraut seinem Team
Vertrauen in die richtigen Personen - das ist neben Talent der Schlüssel zum Erfolg. Moto2-Weltmeister Marc Marquez vertraut auch einem Deutschen.

Marc Marquez hat es geschafft. Nach Rang drei auf Phillip Island konnte sich der 19-Jährige vorzeitig den WM-Titel sichern. Doch es ist nicht nur sein großes Talent, welches den Spanier an die Spitze der Klasse gebracht hat. Hinter jedem Weltmeister steht auch immer eine schlagkräftige Truppe, welche mit viel Fleiß, Vertrauen und harter Arbeit ein Bike zur Verfügung stellt, mit dem Höchstleistungen erzielt werden können. Während vom Fahrer 100 Prozent erwartet werden, muss auch das Team gut miteinander harmonieren und sich blind vertrauen.

Eine Schlüsselposition in Marquez' Team nimmt dabei Emilio Alzamora ein. Der 125cc-Weltmeister des Jahres 1999 leitet als Manager die Mannschaft und begleitet Marquez schon seit mehreren Jahren. Auch Santi Hernandez ist aus dem Team nicht mehr wegzudenken. Der Spanier gilt als die rechte Hand des Honda-Piloten, wenn es um die technische Anpassung des Bikes geht. Ein Meister seines Faches ist auch Hugo Bucher, der seit 18 Jahren in der Weltmeisterschaft unterwegs ist und in puncto Telemetrie den Überblick behält. Der Deutsche analysiert nach jedem Lauf die gesammelten Daten und weist entsprechende Änderungen an, die von den drei Mechanikern Carlos Liñán, Jordi Castellà und Javier Ortiz vorgenommen werden.

Castella betreut Marquez schon seit der Spanischen Meisterschaft

Alle drei haben ihre Ausbildung an der Schule Monlau Competición in Barcelona absolviert und unter anderem bereits mit großen Fahrern wie Sete Gibernau gearbeitet. Castella begeleitet Marquez bereits, seitdem der Spanier mit 13 Jahren in der Spanischen Meisterschaft gestartet ist. Ortiz koordiniert die Arbeiten am Bike, zeigt die Boxentafel und ist verantwortlich für die Reifen- und Treibstofflogistik. Ein echtes Organisationstalent ist auch Hector Martin. Als Teamkoordinator gilt es für ihn den Tagesplan von Marc Marquez zu gestalten sowie Presseanfragen und Termine der Mannschaft zu koordinieren.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung