StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Glückwünsche für Lorenzo: Nakajima: Wir alle sind stolz

Bild vergrößernLin Jarvis gehörte natürlich zu den ersten Gratulanten
Jorge Lorenzo erreichen nach seinem vorzeitigen Titelgewinn Glückwünsche von allen Yamaha-Verantwortlichen. Die Begeisterung ist weltweit groß.

Hande schütteln und Glückwünsche entgegennehmen gehört nach dem vorzeitigen Titelgewinn für Jorge Lorenzo in den nächsten Tagen ganz sicher zum angenehmen Pflichtprogramm. Dass der Spanier sich schon vor dem letzten Saisonrennen in Valencia gegen seinen Landsmann Dani Pedrosa die WM-Krone gesichert hat, löste weltweit Yamaha-Jubelstürme aus.

"Es war eine fehlerlose Saison. Bei jedem Rennen, welches er beendete, als Erster oder Zweiter ins Ziel zu kommen ist eine herausragende Leistung eines so zu bezeichnenden Perfektionisten und wahren Champions", sagte Yamahas Managing Direktor Lin Jarvis, der die nahezu perfekte Saison von Jorge Lorenzo gern mit einem Sieg in Valencia krönen möchte.

"Das Saisonergebnis passt zu seiner bereits so erfolgreichen Karriere bei Yamaha. Ich denke, wir können uns auf einen weiteren Erfolg in zwei Wochen in Valencia freuen. Wir alle bei Yamaha sind stolz, seine Leistung von Saisonbeginn an begleitet, immer um die Spitze gekämpft und bis zum Erreichen der Weltmeisterschaft 2012 gekämpft zu haben", sagte Masahiko Nakajima, General Manager der Abteilung Motorsportentwicklung und dankte wie auch Lin Jarvis der Mannschaft, der YMC, dem Team Yamaha Motor Racing und allen Partnern sowie Sponsoren.

Herzliche Glückwünsche erreichten Lorenzo auch vom Yamaha Motor-Präsident Hiroyuki Yanagi. "Die Meisterschaft hat einen höheren Wert als das Erreichen des zweiten WM-Titels für Jorge Lorenzo. Es war die erste Saison unter den neuen 1000cc-Regularien und stellte daher eine neue und größere Herausforderung für alle Fahrer und Teams dar. Den Titel unter diesen neuen Vorausetzungen zu holen, wurde nur durch eine Bündelung der Stärken der Fahrer, der Maschine und des Team-Managements möglich. Ich bin sehr stolz einen Piloten wie Jorge Lorenzo zu haben, der sich immer besser anpasst und als ein Mitglied der Yamaha-Familie stetig mit den Erfolgen wächst", so der Japaner.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung