StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Stoners Knöchelverletzung wieder schlechter: Seit Japan schlimmer geworden

Bild vergrößernCasey Stoner macht sein Knöchel einigermaßen Sorgen
Casey Stoner plagt sich in Australien damit herum, dass sein Knöchel sich verschlechtert hat. Auf der Maschine will er sich davon aber nicht stören lassen.

Den Einstieg in sein letztes MotoGP-Rennwochenende in Australien hatte sich Casey Stoner sicher anders vorgestellt, als sich mehr und mehr um seinen verletzten rechten Knöchel Sorgen machen zu müssen. Der Australier hatte sich bei einem Sturz in Indianapolis verletzt und danach einige Rennen ausgesetzt, bevor er in Japan wieder zurückkehrte. Wie er auf Phillip Island verriet, hat sich der Zustand seines Knöchels seit dem Wochenende in Motegi aber verschlechtert - wohl vor allem, weil er zusätzlichen Belastungen ausgesetzt war.

Stoner erklärte, dass das Gelenk wieder stark angeschwollen ist und er viel mehr Schmerzen hatte. "Wenn ich gehe, habe ich Schmerzen, früher konnte ich es etwas belasten und es war nicht so schlimm. Aber seit ich in Japan gefahren bin, wurde es jeden Tag schlechter und schlechter. Mir wurde vorgeschlagen, dass ich eine Weile nicht mit dem Bein auftrete und nur sehr wenig Gewicht darauf verlagere, aber leider muss ich viel Gewicht darauf verlagern und daran muss ich mich gewöhnen, bevor ich auf die Maschine steige", sagte der Australier.

Sobald er auf der Maschine sitzt, macht er sich dann keine Sorgen mehr, wenn die Session vorbei ist, dann sind die Probleme aber groß - zumindest war es in Malaysia so. "Wenn ich auf der Maschine bin, werde ich sicher damit zurechtkommen, aber wenn ich absteige, sind die Schmerzen viel schlimmer. Therapie hilft da ehrlich gesagt nicht. Die einzige Therapie ist, zu versuchen, mehr Beweglichkeit hineinzubekommen. Wir haben eine gewisse Menge, aber wir tun uns schwer, mehr zu schaffen, denn ich muss warten, bis innen alles verheilt ist, da es sonst bei vielen Dingen Einschränkungen gibt. Wir müssen einfach geduldig sein und schauen, was wir jetzt tun können. Ich mache alles Mögliche, indem ich es kühle und entzündungshemmende Tabletten nehme, aber nichts davon scheint gut genug zu funktionieren."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung