StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rang drei noch nicht vergeben: Dovizioso hat noch nicht aufgegeben

Bild vergrößernSo sieht es aktuell aus: Casey Stoner liegt 18 Punkte vor Andrea Dovizioso
Andrea Dovizioso liegt in der WM-Gesamtwertung 18 Punkte hinter Casey Stoner. Der Tech3-Pilot hat den dritten Platz noch lange nicht abgeschrieben.

Nicht nur der Kampf zwischen Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa um die WM-Spitze tobt an diesem Wochenende auf Phillip Island. Auch um Platz drei ist in der Gesamtwertung noch alles offen, denn Andrea Dovizioso liegt nur 18 Punkte hinter Casey Stoner.

"Wir müssen unser Bestes geben und versuchen auf dem Podium zu sein", sagt der Italiener, der seine Chancen in der aktuellen Situation als schwierig, aber nicht unmöglich einschätzt. Bereits im Vorjahr hatte sich Dovizioso Rang drei sichern können. "2012 hatte das eine andere Bedeutung, denn ich habe unter gleichen Bedingungen mit Pedrosa gekämpft, einem Pilot, mit dem ich bereits das ganze Jahr konfrontiert war. Es war das beste Resultat meiner Karriere, aber es wäre wichtig mit einem Satelliten-Bike Dritter zu werden", so der Italiener, der weiß, dass es schwer wird Casey Stoner trotz seiner Verletzung auf seiner Heimstrecke zu schlagen.

"Es ist eine sehr schwierige Strecke. Als ich hier im Februar zum testen war, habe ich es mit 10 Grad mehr und keinen Wind einfacher empfunden, dass Bike so zu handhaben, wie man es gerne hätte. In diesem Monat zu fahren ist hingegen eine Katastrophe", so der Italiener, der besonders mit den wechselnden Winden und dem rutschigen Untergrund zu kämpfen hat. Casey Stoner hingegen macht auf dem Kurs, auf dem er unzählige Runden absolviert hat, so schnell niemand etwas vor. "Stoners Gefühl den maximalen Neigungswinkel zu nutzen ist einzigartig. Mit dieser Fahrtechnik kann er Linien schneiden und Bahnen brechen, weil der Wind nicht so stark auf die Front einwirken kann", erläutert Dovizioso.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung