StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lorenzo mit Elektronikänderung schneller: Spies fuhr nur harten Reifen

Bild vergrößernJorge Lorenzo ist überzeugt, mit den Honda mithalten zu können
Jorge Lorenzo war am Freitag in Motegi auf sämtlichen Reifen schnell, Ben Spies punktete mit wenig Rückstand auf der harten Option.

"Wir haben hier sehr gut begonnen, viel besser als in Aragon, wo wir noch Probleme mit der Haltbarkeit des Hinterreifens hatten", erklärte Jorge Lorenzo nach den ersten beiden Trainings zum Japan GP und der zweitschnellsten Zeit. Der Mallorquiner freute sich über seine Pace. "Durch eine kleine Änderung an der Elektronik konnten wir ein bisschen schneller fahren."

Zudem habe Lorenzo den harten Reifen probiert, der für ihn nicht viel besser war als der weiche, obwohl er auch damit schnell unterwegs sein konnte. "Ich denke, dass der Weiche für morgen besser ist. Die Honda sind sehr gut hier, aber unser Bike ist es auch, also denke ich, dass wir mit ihnen um den Sieg kämpfen können."

Ben Spies beendete den Freitag auf Rang sechs. "Es lief heute nicht schlecht, die zweite Session war am Anfang etwas langsamer, aber wir wurden am Ende ziemlich gut", resümierte der Amerikaner, der den weichen Hinterreifen nicht getestet, sich dafür aber darauf konzentriert habe, dass der harte Reifen funktioniert, sollte der fürs Rennen verwendet werden.

"Ich glaube kaum, dass jemand, der am Ende schneller als wir waren, nicht auf dem weichen Reifen fuhr, auf dem harten also nur acht Zehntel zurückzuliegen, ist nicht so schlecht", stellte Spies fest. Außerdem war er überzeugt, dass er auf dem weichen Gummi zeigen kann, wo er wirklich steht und wozu die M1 in der Lage ist.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung