StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Oliveira im zweiten Aragon-Moto3-Training vorne: Regen ohne Unterlass

Bild vergrößernMiguel Oliveira war erneut vorne zu finden
Bei sehr verregneten Bedingungen fuhr Miguel Oliveira im zweiten Moto3-Training in Aragon seine zweite Bestzeit.

Wer für einen Schönwetter-Urlaub am Freitag nach Spanien wollte, war im Motorland Aragon in jedem Fall falsch aufgehoben. Der Regen prasselte während des zweiten Moto3-Trainings unermüdlich auf den Kurs herunter und machte die Arbeit einigermaßen schwierig. Miguel Oliveira ließ sich von den Wassermassen allerdings nicht beeindrucken und fuhr in 2:16.726 Minuten die Bestzeit. Der Portugiese hatte sich 0,183 Sekunden vor KTM-Pilot Danny Kent durchgesetzt, der Malaie Zulfahmi Khairuddin erreichte rund eine Zehntel weiter dahinter den dritten Rang.

Für WM-Spitzenreiter Sandro Cortese reichte es nach kleinen technischen Problemen zu Beginn schließlich zu Rang vier, womit er vor seinen engsten WM-Verfolgern Luis Salom und Maverick Vinales lag. Salom erreichte den sechsten Platz, Vinales war 13. Zwischen Cortese und Salom war Jasper Iwema gefahren, hinter Salom folgten Niklas Ajo, Jonas Folger, Brad Binder und der überraschend starke Luca Amato. Der Deutsche gibt an diesem Wochenende seinen Einstand beim Aspar Team in der WM und konnte bei den schwierigen Bedingungen durchaus beeindrucken.

Auch Toni Finsterbusch machte sich nicht so schlecht. Der Deutsche in Diensten des Racing Team Germany kam auf den zwölften Platz und lag damit vor Teamkollege Louis Rossi, der 16. wurde. Nicht so gut lief es für Giulian Pedone, der Schweizer musste sich mit Position 33 begnügen. Sturzfrei war die Session dank der Bedingungen nicht über die Bühne gegangen. Alberto Moncayo, Kenta Fuji und John McPhee waren neben ihren Maschinen liegend zu sehen gewesen, Danny Webb hatte mit seiner Mahindra wieder einmal technische Probleme.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung