StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Auflösung des Grand Prix Team Switzerland : Schlussstrich Ende 2012

Bild vergrößernDas Grand Prix Team Switzerland wird 2013 nicht mehr an den Start gehen
Teamchef Marco Rodrigo zeigt sich enttäuscht von der Entscheidung der IRTA, die ihm keinen Startplatz in der Moto3 zuteilen wollte.

Harte Zeiten für Grand Prix Team Switzerland Teamchef Marco Rodrigo. Der Schweizer beendet mit dem Abschluss der Saison nicht nur die Zusammenarbeit mit seinem Fahrer Randy Krummenacher, sondern zieht sein Team komplett aus dem MotoGP-Geschäft zurück - und das, obwohl das Team in Indianapolis bereits einen Vertrag mit dem Moto3-Piloten Luis Salom unterschrieben hat. "Zusammen mit unserem Team wollten wir mit Luis [Salom] im kommenden Jahr um den Weltmeistertitel in der Moto3-Klasse kämpfen. Gleichzeitig hatte ich Kontakt mit diversen Top-Fahrern der Moto2 Klasse. Hier ging es darum, den richtigen, allfälligen Nachfolger für Randy [Krummenacher] zu finden. Auch dies ist mir gelungen, sodass ich nebst Randy [Krummenacher] zwischen zwei weiteren Topfahrern hätte wählen können", so Rodrigo, der fristgemäß seine Startplatz-Anträge für die kommende Saison eingereicht hat.

"Während des Rennwochenendes in Brno bin ich von der IRTA informiert worden, dass unserem Team zwar der Moto2-Startplatz zugesprochen wurde, die Zuteilung des Moto3-Starts jedoch nicht möglich sei. Dies wurde mir in einer persönlichen Vorsprache nochmals bestätigt", sagte Rodrigo und fügte hinzu: "Somit ist es nicht möglich, einem bestehenden Team, mit garantiertem Budget bis einschließlich der Saison 2014, das sich bisher nichts hat zu Schulden kommen lassen, für ein einziges Jahr - Luis Salom wird 2014 in die Moto2 Klasse wechseln - einen Startplatz für einen Topfahrer zuzuteilen, dessen Karriere im Wesentlichen aus Geldern dieses Umfeldes finanziert wurde und der mit der Unterzeichnung eines Racing-Vertrages seinen Wunsch, in genau diesem Team zu fahren, unmissverständlich zum Ausdruck bringt." Diese Entscheidung ermögliche dem Team nicht, weiterhin Teil zu Championats zu bleiben.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung