StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Spies bestätigt Chance auf Gresini-Maschine: Suzuki bleibt ebenfalls eine Möglichkeit

Bild vergrößernBen Spies hat mehrere Optionen
Ben Spies könnte für das kommende Jahr bei Gresini Honda in der MotoGP unterkommen. Ein möglicher Deal ist mittlerweile bestätigt worden.

Hatte es zunächst noch Dementis dazu gegeben, hat Ben Spies mittlerweile bestätigt, dass er im kommenden Jahr beim Gresini Honda Team in der MotoGP unterkommen könnte. Nachdem er bekanntgegeben hatte, dass er Yamaha verlassen wird, gingen alle Spekulationen primär in die Richtung, dass er in die Superbike-WM zurückgehen wird, wo er neben Marco Melandri für BMW fahren könnte. Allerdings soll diese Option nicht mehr vorhanden sein, da Spies laut MCN das Angebot abgelehnt und Leon Haslam einen neuen Vertrag angeboten bekommen hat.

Fausto Gresini hat die Kontakte zu Spies ebenfalls bestätigt, womit der Texaner Alvaro Bautista ersetzen würde. Im Hintergrund soll auch noch Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta ein wenig Druck auf Gresini und Hauptsponsor San Carlo machen, damit Spies den Platz bekommt. "Superbike ist etwas, das ich mir immer noch genau ansehe und jetzt prüfe ich auch ein paar GP-Angebote, aber ich kann versichern, noch ist nichts unterschrieben. Es läuft darauf hinaus, dass ich das Gefühl habe, nicht 100 Prozent von dem gezeigt zu haben, was ich kann und das weiß ich. Ich will nicht in zehn Jahren zurückblicken und sagen, dass ich vielleicht zu früh gegangen bin. Wenn ich bleibe, muss es aber das richtige Paket sein und daran arbeite ich jetzt", sagte Spies.

Gresini ein tolles Team

Die Option Gresini gefiele ihm durchaus. Die Honda findet er gut und wenn er sogar Werks-Material haben könnte, so wie das Daijiro Kato, Sete Gibernau und Marco Simoncelli bei Gresini hatten, würde es ihm noch besser gefallen. "Gresini hatte immer ein gutes Team und alle Spitzen-Werksmaschinen laufen gut. Das ist nicht die einzige Option, aber es könnte ein echt guter Platz in einem tollen Team sein", meinte er. Ob er wirklich Werksmaterial bekommen würde, ist bislang allerdings noch offen.

Ebenfalls bestätigen konnte Spies, dass er auch weiter die Möglichkeit hat, zurück zu Suzuki zu gehen, wo er die neue GSV-R 1000cc Maschine entwickeln, damit einige Wildcard-Auftritte absolvieren und ab 2014 dann wieder voll in der MotoGP mitmischen würde. "Das ist etwas, das auf dem Tisch liegt. Ich will aber Rennen fahren, es hängt also davon ab, wie ihr Plan aussieht und wie schnell sie das mit den Wildcards hinkriegen, beziehungsweise ob sie 2013 oder 2014 Rennen fahren", erklärte Spies.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung