StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Espargaro sichert sich Moto2-Pole in Brünn: Marquez nur in Reihe zwei

Bild vergrößernPol Espargaro hat in Brünn die beste Ausgangsposition
Pol Espargaro hat sich die Moto2-Pole in Brünn geholt. Marc Marquez wird nur aus der zweiten Reihe ins Rennen gehen.

Pol Espargaro hat sich die Pole Position für das Moto2-Rennen in Brünn gesichert. Der Spanier beendete das Qualifying am Samstagnachmittag mit einer Bestzeit von 2:01.953 Minuten und fuhr damit nicht nur einen neuen Moto2-Streckenrekord, sondern konnte die Konkurrenz auch einigermaßen distanzieren. Thomas Lüthi hatte als Qualifying-Zweiter 0,282 Sekunden Rückstand, Scott Redding war vier Tausendstelsekunden langsamer als der Schweizer gewesen und damit Dritter.

Das bedeutete gleichzeitig, Marc Marquez hatte die erste Startreihe verpasst. Der WM-Führende musste sich mit dem vierten Startplatz zufrieden geben, was Espargaro, der in der Weltmeisterschaft 39 Punkte aufholen muss, ein wenig Zuversicht gegeben haben dürfte. Neben Marquez werden am Sonntag zudem zwei eher wilde Fahrer stehen, da Simone Corsi und Andrea Iannone auf die Plätze fünf und sechs fuhren.

Neukirchner musste aufgeben

In der dritten Reihe steht am Sonntag der zweitbeste Schweizer, Dominique Aegerter. Er sicherte sich den neunten Startplatz hat kann sich daher neben Takaaki Nakagami und Nico Terol aufstellen, die Siebter und Achter wurden. Das Dreier-Paket in Reihe vier wird am Sonntag Johann Zarco, Axel Pons und Mika Kallio heißen. Randy Krummenacher und Marcel Schrötter sind am Sonntag auch dicht beisammen, da sie von den Startplätzen 23 und 24 losfahren werden. Marco Colandrea wurde 30, Max Neukirchner musste wegen seiner Handverletzung vom Freitag das Wochende aufgeben.

Neben dem Fahrbetrieb war das Qualifying auch von einigen Stürzen und einem weiteren Abbruch gekennzeichnet. Diesmal war Öl dafür verantwortlich, dass rote Flaggen gezeigt wurden. Dieses Öl hatte dafür gesorgt, dass Elena Rosell, Iannone und Pons früh zu Sturz kamen. Nach kurzer Pause ging es aber weiter und leichte Regentropfen konnten die Fahrer nicht stören, da die Strecke nicht darunter litt. Dafür hatte aber Alex de Angelis Glück, als er heftig abflog und Redding ihm gerade noch ausweichen konnte.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung