StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Lüthi fährt Bestzeit und stürzt: Moto2-Training in Brünn mit Abflügen und Zeit-Streichungen

Bild vergrößernThomas Lüthi ließ sich von einem Sturz nicht bremsen
Thomas Lüthi verpasste zwar wegen eines Sturzes fast das halbe zweite Moto2-Training in Brünn, er war aber dennoch der Schnellste.

Thomas Lüthi mag im zweiten Training der Moto2 in Brünn zwar zu Sturz gekommen sein, doch das hielt den Schweizer nicht davon ab, in der Session die Bestzeit aufzustellen. Er war bereits rund 20 Minuten vor Ende zu Fall gekommen und war danach nicht mehr auf der Strecke gegangen, weil seine Maschine zu stark beschädigt war. Seine Runde in 2:03.103 Minuten genügte aber, um am Ende 0,083 Sekunden vor Alex de Angelis zu liegen.

Platz drei ging an Scott Redding, dessen beste Zeit allerdings gestrichen worden war, weil er in Kurve zwei die Streckengrenzen überschritten hatte. Mit seiner gültigen Zeit lag er 0,294 Sekunden hinter Lüthi und 0,024 Sekunden vor Simone Corsi, der Vierter war. Für Pol Espargaro gab es nach seiner Bestzeit vom Morgen am Nachmittag Rang fünf, womit er sich um Haaresbreite vor Marc Marquez behauptete. 0,046 Sekunden trennten die Beiden, wobei Espargaro mit seiner Vormittagszeit immer noch der Tagesschnellste war.

Die restlichen vier Fahrer in den Top-10 waren Andrea Iannone, Claudio Corti, Gino Rea und Dominique Aegerter. Kein besonders gutes Training erlebte der Rest der deutsch-schweizerischen Abordnung. Randy Krummenacher war als 24. noch der Schnellste gewesen. Marcel Schrötter und Max Neukirchner waren zu Sturz gekommen und mussten sich mit den Positionen 28 und 29 zufrieden geben, wobei Neukirchner lediglich zwei Runden zu Buche stehen hatte. Marco Colandrea landete auf dem 31. Rang. Ebenfalls noch gestürzt waren in der Session Takaaki Nakagami und Axel Pons.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung