StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Cortese Schnellster in unterbrochenem 3. Training: Rote Flaggen wegen Grasstücken

Bild vergrößernSandro Cortese fuhr zur nächsten Bestzeit
Nach einer kurzen Unterbrechung zur Streckensäuberung konnte Sandro Cortese in Indianapolis das 3. Moto3-Training als Schnellster beenden.

Die Streckenbedingungen in Indianapolis sind den Fahrern Jahr für Jahr ein Dorn im Auge, am Samstagmorgen sorgten sie allerdings selbst dafür, dass der Kurs unbefahrbar war. Kurz nach dem Auftakt des Moto3-Trainings lagen einige Grasstücke auf dem Kurs, kurz zuvor war an der Stelle Toni Finsterbusch zu Sturz gekommen. Als abzusehen war, dass diese Soden ein normales Fahren unmöglich machten, gab es eine Unterbrechung. Als es dann weiterging, konnte ungebremst Gas gegeben werden und mit einer Bestzeit von 1:48.514 Minuten fuhr sich wie schon am Freitagnachmittag Sandro Cortese an die Spitze.

Um den Freitagnachmittag noch genauer zu kopieren, fuhr Corteses Red Bull KTM Ajo Teamkollege Danny Kent auf Platz zwei. Diesmal trennten die Beiden 0,358 Sekunden, womit der Deutsche an der Spitze schon ein angenehmes Polster hatte. Rang drei konnte sich der Spanier Maverick Vinales sichern, der rund eine Zehntelsekunde auf Kent verloren hatte. Alex Rins und Hector Faubel rundeten die Top-5 ab, direkt dahinter reihte sich Jonas Folger ein. Auch am zweiten Tag mit der Kalex KTM machte er eine gute Figur und war nahe an seinem erfahreneren Teamkollegen Faubel dran.

Auf den restlichen Plätzen der Top-10 fanden sich Miguel Oliveira, Romano Fenati, Jakub Kornfeil und Alberto Moncayo. Der, wie erwähnt, zu Anfang gestürzte Finsterbusch landete auf dem 31. Platz und damit direkt hinter dem Schweizer Giulian Pedone. Der Deutsche war aber nicht der einzige Sturzpilot in der Session. Neben ihm hatte es noch Louis Rossi und Niklas Ajo erwischt. Alle drei Fahrer überstanden ihre Ausrutscher aber unverletzt.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung