StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Bautista will Vor-Mugello-Niveau zurückerlangen: Indy sollte der Honda liegen

Bild vergrößernAlvaro Bautista und Michele Pirro kommen hoch motiviert in die Staaten zurück
In Indianapolis wollen Alvaro Bautista und Michele Pirro den weniger erfolgreichen Juli hinter sich lassen und wieder zu Bestform auffahren.

Das Gresini-Duo hat in der Sommerpause Kraft getankt und ist nun bereit für die zweite Saisonhälfte der MotoGP 2012. "In Laguna Seca konnten wir nicht das Ergebnis holen, auf das wir gehofft hatten, denn ich hatte dort auf dem weichen Reifen Probleme mit meinem Vertrauen. Nach dieser Enttäuschung habe ich mit ein paar Tage zum Entspannen am Meer genommen, aber ich habe mein Trainingsprogramm weitergeführt und bin bereit, wieder in Amerika zu fahren", sagte er.

Außerdem habe der Spanier Zeit mit Familie und Freunden verbringen können, was ihm nun mehr Kraft gibt, zurück zur Arbeit zu kommen und wieder auf sein Niveau vor Mugello zurückzufinden. "Ich hatte in Indianapolis immer gute Ergebnisse und die Strecke sollte zu den Charakteristiken unseres Bikes passen. Wir werden die Reifen im Training testen, um sicherzustellen, dass wir das letzte Rennen nicht wiederholen."

Bautista ist zuversichtlich und hoch motiviert. "Indianapolis ist eine einzigartige Rennstrecke, denn sie verläuft gegen den Uhrzeigersinn und ist komplett flach mit einigen langsamen Abschnitten und einer sehr langen Gerade, wo man guten Top-Speed braucht", beschrieb er. Im letzten Jahr habe er auf dem neuen Asphalt allerdings Ärger mit seinem Vorderreifen gehabt. "Aber hoffentlich ist das diesmal kein Problem."

Balance zwischen Training und Urlaub

Teamkollege Michele Pirro verließ Laguna Seca ebenso enttäuscht. "Das war unser dritter Nuller nacheinander, dieses Mal durch eine Kollision mit einem anderen Fahrer in der ersten Kurve. Es ist schade, denn ich mag die Strecke wirklich und ich genoss es, dort zu fahren. Der Juli war kein glücklicher Monat für mich, aber zusammen mit dem Team will ich positiv und konzentriert bleiben, um unsere Probleme bestmöglichst zu überwinden", sagte er. Schließlich habe sich der Italiener in den letzten Rennen auch steigern können und sei näher an die anderen CRT-Piloten herangekommen.

"Für den Rest der Saison wollen wir so weitermachen", beschloss er. In der Pause habe Pirro ein wenig Urlaub am Strand gemacht, aber wie Bautista hart weitertrainiert. "Ich habe versucht, die richtige Balance zwischen harter Arbeit und Erholung vor unserem nächsten Trip nach Amerika zu finden. Ich bin letztes Jahr schon in Indianapolis gefahren und unser Ziel ist es, auf das Niveau zurückzukommen, das wir in Assen hatten. Ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen können", schloss er ab.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung