StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Ducati-Duo freut sich auf Laguna: Mit Verbesserungen im Detail

Bild vergrößernValentino Rossi hofft auf Besserung nach Detailarbeit
Valentino Rossi hat einige Detailänderungen beim Test in Mugello vorgenommen, die er mit nach Laguna Seca bringen will. Nicky Hayden freut sich auf den Heim-GP.

Das Ducati-Duo ist auf den letzten Grand Prix vor der Sommerpause gespannt. "Laguna ist eine schwierige Strecke mit vielen Hügeln und vielen Höhenunterschieden, aber gleichzeitig ist die Strecke wunderbar und macht Spaß, besonders weil sie eher old-style ist. Ich mag die Fans und das allgemeine Gefühl wirklich sehr", sagte Valentino Rossi.

Obwohl der letzte Test in Mugello für den Italiener frühzeitig endete, habe er an einigen Details arbeiten können. "Wir werden einige davon wahrscheinlich in Laguna nutzen, selbst wenn wir nur über einen kleinen Prozentteil des Pakets sprechen, an dem wir an der Ducati arbeiten. Letztes Jahr lief es für uns in Laguna ganz okay, also werden wir sehen, was passiert."

Teamkollege Nicky Hayden freut sich noch etwas mehr. "Natürlich mag ich Laguna, also bin ich gespannt dahin zu kommen und meine heimischen Fans und alle meine Freunde aus dem AMA Paddock zu sehen", sagte er. In den letzten Rennen sei der Amerikaner etwas näher an die Spitze herangekommen, was allerdings für ihn keinen Grund zum Ausruhen bedeute. "Wir müssen weiterarbeiten, denn nun werden die Vorteile noch schwieriger. Laguna ist natürlich nicht leicht und ich bezweifle, dass die Rundenzeiten mit der 1000er anders sind als mit der 800er."

Hayden war sich noch nicht einmal sicher, ob er in Laguna - der kürzesten Strecke im Kalender - den sechsten Gang brauchen würde. Bereits auf dem Sachsenring habe er ihn nicht genutzt. Hayden ergänzte: "Wir werden wahrscheinlich viel an der Wheelie-Kontrolle arbeiten und einfach versuchen, die Kraft zu nutzen, wenn sie da ist. Die neuen Reifen sollten in Laguna besser funktionieren, besonders wenn es am Morgen noch kühl ist und an der rechten Seite. Mein Ziel ist klar: hinfahren, Spaß haben und versuchen, das beste Ergebnis der Saison zu holen."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung