StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Rossi stürzt im Rennen: Kein erfolgreiches Wochenende für RTG

Bild vergrößernLouis Rossi stürzte in Mugello
Nach einem guten Start im Großen Preis von Italien, wurde die Aufholjagd von Louis Rossi schon in Runde zwei nach einer Berührung mit Danny Kent beendet.

Der Franzose konnte Kent beim Anbremsen in Kurve eins nicht mehr ausweichen und kam zu Sturz. Die Enttäuschung bei Fahrer und Team war groß, denn alle haben die vergangenen Tage hart gearbeitet und ein optimales Rennsetup für die FTR-Honda gefunden, mit welcher der Racing Team Germany-Pilot wiederholt in der Spitzengruppe hätte kämpfen können, um im letzten Rennen vor der Sommerpause noch wichtige Punkte zu sichern.

Bevor es in vier Wochen in Indianapolis weitergeht, besetzt Louis Rossi momentan mit 56 Punkten den achten Rang in der Weltmeisterschaft. "Mein Start war gut und ich hatte Kontakt zu den ersten Fahrern. Mein Gefühl auf dem Bike war wirklich gut und ich war zuversichtlich. Der Sturz passierte mit Kent zusammen. Er öffnete die Innenseite in der Kurve, aber dann machte er so schnell wieder zu, dass ich nicht mehr bremsen konnte. Ich bin unglücklich, aber mein Hauptproblem ist das Qualifying. Ich muss weiter vor in die ersten Reihen, die erste oder zweite Startreihe. Jetzt bin ich glücklich, dass die Sommerpause kommt und dass ich wieder Energie aufladen kann", sagte Rossi.

Auch Teamchef Dirk Heidolf freut sich auf die Sommerpause: "Jetzt kommt sie Sommerpause gerade recht, um die Akkus neu aufzuladen. Das war ein Rennen zum Vergessen. Louis muss einfach mehr geben im Quali, dann stehen wir nicht so weit hinten in der Startaufstellung. Er macht sich das Leben selber schwer. Dass er es kann, zeigt er immer wieder im Rennen. Das Bike war wirklich gut fürs Rennen abgestimmt und wir haben uns viel ausgerechnet. Der Crash kann im Eifer des Gefechts passieren und ist ein Rennunfall."

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung