StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Crutchlow glücklich über Startplatz vier: Dovizioso kündigte aggressiven Start an

Bild vergrößernCal Crutchlow konnte mit Startplatz vier gut leben
Cal Crutchlow konnte mit Startplatz vier am Sachsenring ganz gut leben, Andrea Dovizioso mit Position acht weniger.

Cal Crutchlow ist Brite und als solcher wohl recht erfahren mit Regen, zumindest konnte er einen am Samstag auf dem Sachsenring zu dieser Annahme veranlassen. Denn er fuhr bei nassen Bedingungen ein gutes Qualifying und hatte auch Aussichten auf die Pole oder zumindest Reihe eins, bevor er schließlich Vierter wurde. Angesichts der Bedingungen wollte er sich aber nicht darüber beschweren. "Das war eine echt harte Session, denn der Regen kam zeitweise echt hart runter und es war leicht, da einen Fehler zu machen. Wenn man bedenkt, wie schlecht die Bedingungen waren, freue ich mich wirklich, so nahe an der ersten Reihe zu sein", sagte Crutchlow.

Für den Sonntag war er insofern zuversichtlich, dass er im Nassen und Trockenen gute Pace gezeigt hatte. Allerdings hatte er bei keinen Bedingungen wirklich viel Zeit gehabt, um ein gutes Setup auszuarbeiten. "Wir haben uns heute im Regen verbessert und meine Crew hat wieder eine tolle Maschine unter mich gezaubert. Wenn der Regen morgen gleich ist, wird es ein sehr schwieriges Rennen und ein echter Konzentrations-Test. Angesichts der wenigen trockenen Streckenzeit wäre es aber auch im Trockenen nicht einfacher", meinte er.

Ganz und gar nicht zufrieden war Andrea Dovizioso mit dem Qualifying. Er hatte zwar zu Beginn der Session gute Zeiten gefahren, am Ende konnte er dann aber nicht mehr entscheidend zulegen und wurde Achter. Reihe drei ärgerte den Italiener etwas, denn der Sachsenring ist eng und überholen ist schwierig. "Es ist natürlich viel besser, weiter vorne zu starten und das habe ich nicht geschafft, also werde ich morgen beim Start recht aggressiv sein müssen, um sicherzustellen, dass ich nicht zu viel Boden auf die Spitzengruppe verliere." Zu enttäuscht wollte er aber auch nicht sein, denn beim Regen-Setup hatte er Fortschritte gemacht und seine Rennpace schätzte er höher ein als Platz acht.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung