StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Vinales dominiert im dritten Moto3-Training: Rest des Feldes klar abgehängt

Bild vergrößernMaverick Vinales fuhr in seiner eigenen Liga
Maverick Vinales dominierte das dritte Training der Moto3 auf dem Sachsenring und ließ der Konkurrenz keine Chance.

Mit zunächst etwas freundlicherem Wetter, am Ende aber dann doch mit ein paar Regentropfen empfing der Sachsenring am Samstagmorgen die Moto3 zu ihrem dritten Training. Maverick Vinales ließ sich davon nicht ablenken und drehte in 1:28.159 die bisher schnellste Moto3-Runde des Wochenendes. Damit hatte der Spanier den Rest des Feldes deklassiert, Danny Kent hatte als Zweiter bereits 0,725 Sekunden auf den Spanier eingebüßt, bei Alex Rins auf Platz drei war es noch eine Zehntelsekunde mehr.

In den restlichen Top-6 fanden sich noch Luis Salom, Romano Fenati und Isaac Vinales, von deutscher Beteiligung war beim Deutschland Grand Prix vorerst keine Spur. Das blieb auch in den restlichen Top-10 so, in die noch Alberto Moncayo, Miguel Oliveira, Hector Faubel und Jakub Kornfeil gefahren waren. Überraschenderweise bester Deutscher war diesmal Jonas Folger auf Platz 13. Der Ioda-Pilot scheint sich bei seinem Heimrennen gut zu fühlen und seine Maschine scheint auch einigermaßen defektfrei mitzuspielen.

Lediglich auf Platz 15 kam Sandro Cortese, 1,524 Sekunden hatte er dort Rückstand zur Spitze. Direkt hinter ihm landete Wildcard-Pilot Luca Grünwald, der nur 34 Tausendstelsekunden auf den WM-Routinier eingebüßt hatte. Toni Finsterbusch beendete das dritte Training auf dem 21. Platz, Marcel Schrötter musste sich mit Position 29 begnügen und Wildcard-Fahrer Kevin Hanus wurde 34. Der Schweizer Giulian Pedone erreichte den 32. Rang. Gestürzt waren drei Fahrer: Louis Rossi erwischte es recht früh, nach dem Einsetzen des leichten Regens gegen Ende der Session fielen noch Alan Techer und Zulfahmi Khairuddin.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung