StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Kornfeil zum Auftakt am Sachsenring vorne: Ein Training mit engen Abständen

Bild vergrößernMaverick Vinales kam früh zu Sturz
Jakub Kornfeil hat sich in einem engen Moto3-Training auf dem Sachsenring die Bestzeit gesichert. In den Top-10 warn vorerst keine Deutschen zu finden.

Dank seiner recht kurzen Runde ist der Sachsenring für enge Abstände bekannt und diesen Ruf konnte die Strecke beim ersten Training der Moto3 am Freitagmorgen auch bestätigen. 64 Tausendstelsekunden trennten die ersten Drei, die besten 14 waren innerhalb einer Sekunde zu finden. Die beste Zeit hatte Jakub Kornfeil in 1:29.188 Minuten aufgestellt, seine ersten Verfolger waren Hector Faubel und Luis Salom.

Hinter diesen dicht gepackten Top-3 lauerte Miguel Oliveira, der bereits rund zwei Zehntelsekunden auf die Spitze eingebüßt hatte. Ihm folgten Alberto Moncayo und Maverick Vinales. WM-Favorit Vinales hatte allerdings nur rund die Hälfte der Runden seiner Mitstreiter gedreht, da er bereits nach wenigen Minuten zu Sturz kam und einige Zeit aussetzen musste, bis die Maschine zurück an der Box und repariert war. Die restlichen Plätze in den Top-10 gingen an den überraschend schnellen Mahindra-Piloten Danny Webb, Niklas Ajo, Alan Techer und Danny Kent.

Sandro Cortese musste sich zum Auftakt seines Heim-Grand-Prix mit dem zwölften Platz zufrieden geben, wo er acht Zehntelsekunden Rückstand zur Bestzeit hatte. Nur zwei Positionen dahinter fand sich Toni Finsterbusch und Marcel Schrötter hatte als 15. ebenfalls den Heimvorteil gut genutzt. Auch Jonas Folger ging es mit der Ioda nicht ganz schlecht. Er brachte zwar auch nicht so viele Runden unter wie die Konkurrenz, war aber 18. Wildcard-Pilot Luca Grünwald startete als 22. ins Wochenende, Kevin Hanus war auf Rang 34. Damit lag er nur zwei Plätze hinter Romano Fenati, der Italiener hatte nach 15 Minuten aber einen Defekt und konnte danach nicht mehr ausrücken.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung