StartseiteTermine & ErgebnisseFahrer & TeamsTabellenUnser kostenloses Tippspiel
MotoGP
Moto2
Moto3
Wissenswertes
Hall of Fame
Fanartikel-Shop
Werbe-Partner
Forum
Shop
MotoGP
Moto2
Moto3
Hall of Fame
Alle Weltmeister
Diese Seite drucken
MotoGrandPrix.de zu den Favoriten hinzufügen
MotoGrandPrix.de als Startseite festlegen

Racing Team
Motograndprix.de

Wirb ebenfalls für deine Seite 10 wichtige Tipps für Einsteiger
Hätten Sie es gewusst?


» Startseite » News 

Pedrosa will den ersten Sieg der Saison: Honda auf der Suche nach einem besseren Kurvenverhalten

Bild vergrößernSachsenring ist eine gute Strecke für Dani Pedrosa
Casey Stoner würde auf seiner Abschiedstour gern noch einmal Siegatmosphäre auf dem Sari genießen, während Dani Pedrosa hier den vierten Triumph will.

Mit dem Sieg von Assen im Rücken geht es für Casey Stoner am kommenden Wochenende zum Sachsenring und der Australier würde es bevorzugen ein ähnlich gutes Resultat erzielen zu können. Allerdings möchte er dabei Rivale Jorge Lorenzo auf der Strecke schlagen und nicht erneut vom Pech des anderen provitieren. Für das 85-jährige Sachsenring-Jubiläum könnte das Szenario aber fast nicht besser sein, denn in der Gesamtwertung stehen die Punkte bei 140:140.

"Assen war ein schwieriges Wochenende, aber am Ende wurden wir belohnt", blickt Stoner zurück. Schwierigkeiten bereiten dem 26-Jährigen vor allem die Kurven, weshalb er sich in den Trainings darauf konzentrieren will die Kurvenfahrt mit der Honda zu verbessern. Apropos. Stoner ist zwar kein erklärter Fan der Strecke, aber immerhin reizt ihn eine Kurve: "Der Sachsenring hat eine der besten Kurven im Rennkalender, man fährt bergab, wechselt von der linken auf die wenig genutzte rechte Seite und da bekommt man schon ein wenig Muffensausen."

In den letzten Jahren schaffte Stoner es auf das Podium, den letzten Sieg gab es 2008 mit Ducati. Neben dem Fokus auf das Rennen freut sich der Honda Fahrer aber auch auf die Atmosphäre am Sari. "Die Zuschauer sind sehr nah an der Strecke, es ist wie in einem Coliseum. Wir haben dort immer interessante Rennen, mal sehen mit was wir dieses Wochenende überrascht werden."

Pedrosa auf dem Vormarsch

Teamkollege Dani Pedrosa stand in Assen mit auf dem Podest und liegt in der Gesamtwertung nun auf Rang drei, 19 Punkte hinter den beiden Führenden. Der Spanier konnte bereits fünf Siege am Sachsenring einfahren, davon drei in der MotoGP.

"Der Sari war schon immer eine gute Strecke für mich, ich konnte hier einige gute Ergebnisse einfahren und ich mag es hier zu fahren." Allerdings musste Pedrosa ebenso ein paar heftige Stürze mit Folgeverletzungen auf dieser Strecke hinnehmen, weshalb es für ihn besonders wichtig ist, noch mehr, als normal in dieser Saison, auf die Reifen zu achten.

"Wir müssen versuchen das Wochenende von Assen in Deutschland zu wiederholen, ich hoffe auf meinen ersten Sieg 2012. Der Kurs ist sehr kurz und die Performance der Reifen ist hier immens wichtig. Wir nutzen hauptsächlich die linke Seite, aber durch die schnellste Kurve geht es auf der rechten." Mit einem guten Setup sieht er sich allerdings vorn um die Spitze mitkämpfen.

© MotoGP und Motorrad News von Motorsport-Magazin.com

zur Newsübersicht»

  Zum Seitenanfang  

© motograndprix.de | 2017 | Impressum

Sitemap | Werbung | Nutzungsbedingungen | Alle News | Immer die neuesten Nachrichten mit unseren RSS-Feeds

Roller | Versicherung-Forum | Superbike | Motorradhelme | Motorrad Versicherung | Tuning Forum | Auto-Forum | Jahreswagen Audi | KFZ-Ersatzteile | Auto-Presse | Aprilia Moped Tuning

 

MotoGP FanShop

Lederkombis

Motorrad

Motorradmarkt

Motorradstiefel

Alpinestars Shop

FOX Racing Shop

Enduro Forum

Motorrad Videos

Motorradversicherung